Kiss me, Kate – Das "Stück Im Stück" Musical<br>von Cole Porter, Samuel und Bella Spewak

Kiss me, Kate
Das "Stück Im Stück" Musical
von Cole Porter, Samuel und Bella Spewak

Der Widerspenstigen Zähmung von Shakespeare soll als Musical aufgeführt werden. In den Hauptrollen: Produzent Fred Graham (Petruchio) und Lilli Vanessi (Katharina) – einst glücklich als Ehepaar, doch nun geschieden. Zwar haben beide neue Partner … aber sind die alten Leidenschaften wirklich erloschen? Mal fliegen die Fetzen – mal sprühen die Funken. Kann Fred trotz aller Ohrfeigen, die er kassiert, die widerspenstige Lilli zähmen, so wie es Petruchio mit Katharina versucht? Was ist Bühne, was ist Leben? Was ist Spiel, was ist Ernst? Irrungen, Wirrungen: ein Paar, ein Verlobter, eine Affäre und zwei Ganoven. Ein Blumenstrauß, ein Missverständnis und ein Schuldschein. Ein Feuerwerk an Dialogen und dazu Cole Porters hinreißende Musik: Viel zu heiß … und doch Wunderbar – so wunderbar, dass Kiss me, Kate 1949 den allerersten Tony Award als bestes Musical gewinnen konnte.

Informationen

Inszenierung: Hardy Rudolz
Musikalische Leitung: Romely Pfund
Choreographie: Vanni Viscusi
Bühnenbild: Jörg Brombacher
Bühnenmaler: Alp Arslan Tokat
Kostüme: Martina Feldmann
Licht: Rolf Essers
Maske: Marlene Girolla-Krause
Regieassistenz u. Inspizienz:
Corina von Wedel-Gerlach
Ton: Christian Klingenberg
Produktionsleitung: Anna-Luise Hoffmann
Chorleitung: Romely Pfund
Korrepetition: James Mironchik
Tonassistenz: Judith Angenendt
Dramaturgie: Matthias Gerschwitz

Weitere Mitwirkende

Chor

Kerstin Auerbach
Miki Sawai
Chiaki Shimoji
Elisabeth Wöllert
Thomas Bernardy
Masanori Hatsuse
Sebastian Malkowski

Orchester

Kammerphilharmonie Lübeck (KaPhiL!)

Rückschau
Ein Blick in die Vergangenheit

Seit der Gründung der Eutiner Festspiele zum 125. Todestag Carl Maria von Webers im Jahr 1951 haben in über 200 Aufführungen viele hundert Künstlerinnen und Künstler die Eutiner Festspiele zu einem Publikumsmagneten im kulturellen Leben Schleswig-Holsteins gemacht. Auch bekannte Solisten wie Julie Kaufmann, Gladys Kuchta, Kurt Moll, Nicolai Gedda, Hermann Prey, Franz Grundheber, Hanna Schwarz, Zoran Todorovich und René Kollo standen bereits in Eutin auf der Seebühne.

Blicken Sie zusammen mit uns zurück und hinter die Kulissen der Aufführungen der vergangenen Spielzeiten.

KONZERTKASSE: +49 4521 8001-0   •  
©2022 Eutiner Festspiele gGmbh   •   Alter Bauhof 11   •   23701 Eutin