FESTSPIELE: AUF ZU NEUEN UFERN!

In der 1951 begründeten Geschichte der Eutiner Festspiele hat es einige Meilensteine gegeben. Darunter war zwei Mal der Bau von neuen Zuschauer-Tribünen und auch ein Namenswechsel: Zur 50. Spielzeit im Jahr 2000 wurden aus den „Eutiner Sommerspielen“ die Eutiner Festspiele.

Das alles war harmlos gemessen an dem, was dem Opern- und Konzertveranstalter im Jahr 2023 bevorsteht. Die aus dem Jahr 1976 stammende Tribüne ist bereits abgerissen. Sie soll durch einen Neubau ersetzt werden, dessen Fertigstellung für Frühjahr 2024 anvisiert wird.

Die Seebühne steht 2023 nicht zur Verfügung

Daraus folgt die Gewissheit: Den Festspielen steht die Seebühne, ihr Herz im Eutiner Schlossgarten, im Jahr 2023 für die 72. Spielzeit nicht zur Verfügung.

Doch das Team in der Eutiner Opernscheune wird sich nicht zur Untätigkeit verdammen lassen: „Wir wollen für unser Publikum, aber auch für die lokale Wirtschaft ein verlässlicher Partner bleiben“, betont Falk Herzog, Geschäftsführer der Eutiner Festspiele.

Große Opern- und Musicalproduktionen werden nicht möglich sein. Eine Bühne und ausreichend Sitzplätze lassen sich nicht mit akzeptablen Kosten schaffen, auch nicht in der Nähe der Opernscheune. Aber Konzerte könnten die Festspiele organisieren, und das sowohl komprimiert über ein paar Wochen hinweg im Sommer als auch über einen längeren Zeitraum des Jahres an wechselnden Orten.

Großes Plus: Studiobühne in der Opernscheune

Zu den Spielstätten würde auf jeden Fall in der Opernscheune der Festspiele die Studiobühne gehören. Die hat in den vergangenen Jahren ihre Tauglichkeit bei Veranstaltungen mit bis zu 200 Besuchern überzeugend bewiesen.

In Planung ist eine Reihe von Konzerten und anderen kulturellen Veranstaltungen über das Jahr 2023 hinweg. Erste Details hat Anna-Luise Hoffmann für Mitte Februar angekündigt.  Sie ist als Geschäftsführerin bei den Festspielen für die Produktionsleitung verantwortlich.

Da seit dem 18. Januar 2023 die Voraussetzung für eine rechtzeitige Fertigstellung der neuen Tribüne im Jahr 2024 gegeben ist, werden in diesem Jahr auch schon die Vorbereitungen für die Spielzeit 2024 beginnen.  Mehr dazu lesen Sie hier.


Schon gehört?

Rund um die Eutiner Festspiele passiert jeden Tag etwas Neues – nicht nur auf der Bühne, auch hinter den Kulissen. Werfen Sie einen Blick auf Neuigkeiten, Gesichter und Geschichten.

Alle News




Neubau der Tribüne

Aktueller Blick auf die Baustelle

Die Spielstätte der Eutiner Festspiele ist seit Herbst 2022 eine Baustelle: Eine neue Tribüne, die fast 2000 Menschen Platz bieten wird, entsteht. Hier ist ein tagesaktuelles Foto zu sehen, ein Zeitrafferfilm öffnet sich mit einem Klick auf Webcam.


Hereinspaziert

Herzlich willkommen in der Opernscheune

Treten Sie ein, wann immer Sie wollen: In Zusammenarbeit mit Google Street View laden wir zu einem virtuellen Spaziergang durch die Opernscheune ein. Per Mausklick auf das Foto oder mit dem Finger auf dem Smartphone können Sie sich in der Kartenzentrale oder in der Kantine umschauen.

Schlendern Sie durch den Flur, der Haupteingang und Bühneneingang verbindet, werfen Sie vor den Türen einen Blick auf das winterliche Umfeld der Opernscheune und besuchen mit einem Klick auf den Button OG die Studiobühne. Ein Tipp: Auf einigen Wänden lassen sich historische und jüngere Plakate entdecken.

FPV-Ansicht öffnen
Klicken Sie zum Eintreten auf das Foto!

Unser
Konzertsaal

Studiobühne

Ein Konzertsaal in der Opernscheune

Ein alter Traum ist bei den Eutiner Festspielen wahr geworden: In ihrer Opernscheune ist der Probenraum für das Spielzeit-Ensemble zu einem ganzjährig nutzbaren Veranstaltungssaal ausgebaut worden. Solider Parkettboden, hochwertige Licht- und Tonanlage, moderne Heizungs- und Klimatechnik – mit dem historischen Scheunengebälk ist die Studiobühne nicht nur optisch ein Genuss. Neben der Probenarbeit im Sommer wird sie rund ums Jahr für Konzerte und Aufführungen mit bis zu 200 Zuschauern genutzt und steht auch anderen Veranstaltern zur Verfügung.


Die Eutiner Festspiele
Musikkultur seit 1951

Sie sind einer der Besuchermagneten für Kulturgenuss an frischer Luft: die Eutiner Festspiele. Auf einer der schönsten Freilichtbühnen Deutschlands führen sie seit 1951 in jedem Sommer qualitätsbewusst Opern, Operetten und Musicals auf. Ihr Leitgedanke ist die Pflege des Musiktheaters zum Andenken des Komponisten Carl Maria von Weber, der 1786 in Eutin zur Welt kam und hier für sein musikalisches Werk schon zu Lebzeiten verehrt wurde.

Ganz nach dem Motto „Natur erleben, Kultur genießen“ werden den jährlich mehr als 30.000 Zuschauern erstklassiges Musiktheater, hervorragende Künstlerinnen und Künstler sowie ausgezeichneter Service geboten. Für die Qualität und den Erfolg der Eutiner Festspiele sorgt vor allem auch ein begeisternd aufspielendes Ensemble. In jeder Saison umfasst es rund 250 Mitwirkende aus 20 Nationen, die mit großem Engagement und Teamgeist ein Kultur-Natur-Ereignis in Eutin schaffen.

Natur erleben,
Kultur genießen


Seit 1951
Oper, Operette und Musicals im Eutiner Schlosspark.

Die Eutiner Festspiele wurden im Juni 1951 zu Ehren des Komponisten Carl Maria von Weber gegründet, der im November 1786 als Sohn eines Hofmusikanten in Eutin geboren wurde. Obwohl seine Eltern bereits kurz darauf Eutin verließen, blieb der jung berühmt gewordene Komponist seiner Geburtsstadt eng verbunden, und seine Gastspiele 1810 und 1820 wurde gefeiert.

Mehr erfahren

Organisation
Künstler, Orchester, Förderer und Team.

Die Festspiele sind ein bestens eingespieltes Team von über 250 Akteuren. Ob Sänger, Chor- oder Orchestermitglied, Bühnentechniker, Ordner oder Gastronomiemitarbeiter, jede und jeder einzelne weiß, worauf es bei einem Klassik-Open-Air-Erlebnis wie den Festspielen ankommt und setzt sich für ihr Gelingen ein.

Mehr erfahren

Eutin
Kulturstadt in der Holsteinischen Schweiz.

Schon ein kurzer Blick über die Seebühne hinaus lässt den anmutigen Charakter unserer Region aufscheinen: Diese alte Kulturlandschaft ist geprägt von Seen, Wäldern und sanften Hügeln. Und nur einen Steinwurf oder 20 Minuten Fahrweg entfernt von der Holsteinischen Schweiz dehnen sich die Ostsee und ihre Strände.

Mehr erfahren

KONZERTKASSE: +49 4521 8001-0   •  
©2023 Eutiner Festspiele gGmbh   •   Alter Bauhof 11   •   23701 Eutin