Viva la Musica! – Das festliche Finale: der Gala-Abend 2022

Viva la Musica!
Das festliche Finale: der Gala-Abend 2022

Die Eutiner Festspiele enden traditionell mit einem musikalischen Glanzprogramm – dem Gala Abend „Viva la Musica!“ Dieser festliche Schlussakkord erhält 2022 noch einen besonderen Beiklang, denn wir läuten mit diesem Konzert den Abschied von der alten Tribüne ein. Die hat von 1975 bis 2022 einen richtig guten Job gemacht – jetzt wird es Zeit für einen schmucken Neubau!

Stellen Sie gerne höchste Ansprüche an den Gala-Abend: Es erwarten Sie legendäre Melodien, die in den 70 Eutiner Sommerspielen für Furore gesorgt haben. Bühne frei für ein glanzvolles Gala-Programm, mit populären Werken aus Oper, Musical und Operette – komponiert von musikalischen Genies wie Mozart, Beethoven, Bizet, Verdi, Puccini, Smetana, Lortzing, Strauß… und natürlich Weber.

Unter der Leitung von Hilary Griffiths gestalten renommierte Solisten, der Chor der Eutiner Festspiele und die Kammerphilharmonie Lübeck (KaPhiL!) diese besondere Rückschau-Gala. Dazu präsentieren wir auf der Bühne bisher noch unveröffentlichte Fotografien aus den Spielzeiten 1951 bis 2022 und lassen dabei Stars, bewegende Szenen und große Auftritte zahlreicher feierlicher Festspielsommer wiederaufleben.

Übrigens: Nicht im Programm enthalten ist ein krachendes Feuerwerk zum Gala-Finale. Darauf wird gemäß der Eutiner Klimaschutz-Vorgaben verzichtet. Sternstunden klassischer Musik sind melodisches Funkenspiel genug zum freudigen Genießen!

Foto: Christopher Landerer

Bewerten Sie uns nach der Veranstaltung gerne auf google.

Informationen

Musikalische Leitung: Hilary Griffiths
Moderation: Andreas Hutzel
Licht:
Rolf Essers

Orchester: Kammerphilharmonie Lübeck (KaPhiL!)

Programm – Teil 1

Komponist Werk Titel Interpret
Weber Der Freischütz Ouvertüre  
Mozart Die Zauberflöte Papageno – Auftrittslied
Chor: O Isis und Osiris
Königin der Nacht: O zittre nicht
Stefan Sevenich

Jasmin Delfs
Beethoven Fidelio Rocco-Arie Stefan Sevenich
Bizet Carmen Ouvertüre
Don José – Blumenarie
Zoran Todorovich
Verdi Aida
Nabucco
Trovatore
Qui Radames verrá…
Gefangenenchor
Terzetto Leonora / Manrico / Luna
Susanne Braunsteffer


Susanne Braunsteffer / Zoran Todorovich / Manos Kia
Mascagni Cavalleria rusticana Intermezzo  
Leoncavallo Bajazzo Prolog Manos Kia
Puccini La Bohème
Turandot
Musetta-Arie
Nessun dorma
Jasmin Delfs
Zoran Todorovich

Programm – Teil 2

Komponist Werk Titel Interpret
Nicolai Die lustigen Weiber Ouvertüre  
Smetana Die verkaufte Braut Chor: Seht am Strauch
Arie Marie
Duett Hans+Kecal
Susanne Braunsteffer
Zoran Todorovich / Stefan Sevenich
Lortzing Zar und Zimmermann Zarenlied Manos Kia
Millöcker Der Bettelstudent Ich habe sie nur auf der Schulter geküßt Stefan Sevenich
Strauß Der Zigeunerbaron Barinkay / Saffi - Duett: Wer uns getraut
Chor: O habet acht
Zoran Todorovich / Susanne Braunsteffer
Strauß Die Fledermaus Brüderlein Susanne Braunsteffer / Jasmin Delfs / Zoran Todorovich / Manos Kia / Stefan Sevenich
Bock Anatevka Wenn ich einmal reich wär Stefan Sevenich
Loewe My Fair Lady I could have danced Jasmin Delfs
Zeller Der Vogelhändler Schenkt man sich Rosen in Tirol Susanne Braunsteffer / Zoran Todorovich

Rückschau
Ein Blick in die Vergangenheit

Seit der Gründung der Eutiner Festspiele zum 125. Todestag Carl Maria von Webers im Jahr 1951 haben in über 200 Aufführungen viele hundert Künstlerinnen und Künstler die Eutiner Festspiele zu einem Publikumsmagneten im kulturellen Leben Schleswig-Holsteins gemacht. Auch bekannte Solisten wie Julie Kaufmann, Gladys Kuchta, Kurt Moll, Nicolai Gedda, Hermann Prey, Franz Grundheber, Hanna Schwarz, Zoran Todorovich und René Kollo standen bereits in Eutin auf der Seebühne.

Blicken Sie zusammen mit uns zurück und hinter die Kulissen der Aufführungen der vergangenen Spielzeiten.

KONZERTKASSE: +49 4521 8001-0   •  
©2022 Eutiner Festspiele gGmbh   •   Alter Bauhof 11   •   23701 Eutin