Till Kleine-Möller

Till Kleine-Möller
Regie

Till Kleine-Möller absolvierte nach seinem Diplom des Musicalstudiums, das er mit Auszeichnung 2015 abschloss, den Master in Regie an der Theaterakademie August Everding in München unter der Professur von Sebastian Baumgarten. Während seines Studiums inszenierte er bereits Psomion Agamemnon, Offelia, Der Teufel auf Erden am Prinzregententheater München und Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran am Theater Hof.

Er assistierte Regisseuren wie Christof Nel, Frieder Kranz und Nikolaus Habjan bei Oberon an der Bayerischen Staatsoper München. Nach seinem Studium inszenierte er am Staatstheater Braunschweig „How to Kill Your Mother, Projekt Elektra, wofür er den Nachwuchspreis der proskenion Stiftung erhielt, und die Performance Sound of Museum. Seit 2018 ist er der persönliche Assistent von Gil Mehmert. Gemeinsame Arbeiten führten ihn an das Staatstheater Nürnberg, Metropoltheater München, Majestic Theatre Shanghai, die Bad Hersfelder Festspiele, das Stadttheater Fürth und an die Volksoper Wien. Weiterhin war er für die Übernahmen von Mehmerts Inszenierungen Catch me if you can und Jekyll&Hyde am Staatstheater Darmstadt und Momo am Nationaltheater Peking als residierender Regisseur und Co-Regisseur verantwortlich.

Als Regisseur führten ihn eigene Produktionen wie December Songs ans Prinzregententheater, die Schauspieluraufführung Einstweilige Vergnügung an das Stadttheater Pforzheim, die Oper Le devin du village zum Kissinger Sommer, Das Tapfere Schneiderlein an das Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, The Last Five Years und Saturday Night Fever an das Staatstheater Darmstadt, Shockheaded Peter an das Theater Paderborn und das Musical Titanic an das Theaterhaus Solingen.

Dieses Jahr wird er das neue kleine Haus am Mainfranken Theater Würzburg mit dem Musical Rocky Horror Show eröffnen. In den kommenden zwei Jahren wird er als Regisseur bei den Eutiner Festspielen die Musicals Jesus Christ Superstar und Westside Story inszenieren.

www.tillkleine-moeller.de

 

Zurück

Tickets / Termine
Fr 26.04.
20:00 Uhr
Fr 05.07.
20:00 Uhr
Sa 06.07.
20:00 Uhr
So 07.07.
16:00 Uhr
Fr 19.07.
20:00 Uhr
Der Freischütz (Premiere)
So 21.07.
16:00 Uhr
Do 25.07.
19:00 Uhr
Fr 26.07.
20:00 Uhr
Sa 27.07.
20:00 Uhr
So 28.07.
16:00 Uhr
Mi 31.07.
19:00 Uhr
Do 01.08.
19:00 Uhr
Fr 02.08.
20:00 Uhr
Sa 03.08.
20:00 Uhr
So 04.08.
16:00 Uhr
Mi 07.08.
19:00 Uhr
Do 08.08.
19:00 Uhr
Fr 09.08.
20:00 Uhr
Sa 10.08.
22:00 Uhr
Jesus Christ Superstar (Spätvorstellung)
So 11.08.
16:00 Uhr
Mi 14.08.
19:00 Uhr
Do 15.08.
19:00 Uhr
Fr 16.08.
16:00 Uhr
So 18.08.
14:00 Uhr
So 18.08.
19:00 Uhr
Sa 24.08.
21:00 Uhr
Do 29.08.
20:00 Uhr
Sa 31.08.
20:00 Uhr
So 01.09.
18:00 Uhr
Mi 04.09.
20:00 Uhr
Do 05.09.
19:00 Uhr
Fr 06.09.
20:00 Uhr
Sa 07.09.
20:00 Uhr
So 08.09.
18:00 Uhr
Do 12.09.
19:00 Uhr
Fr 13.09.
20:00 Uhr
Sa 14.09.
20:00 Uhr
Sa 21.09.
20:00 Uhr
So 22.09.
18:00 Uhr
Fr 11.10.
20:00 Uhr