Corona: Informationen zu unseren Hygiene- und Schutzmaßnahmen.    Mehr erfahren

  Ticket-Hotline:   +49 4521 8001-0   |    Mo - Fr   9:00 - 12:00 Uhr

Masken statt Musik

Erfreulichen Zuspruch finden die Gesichtsmasken aus der Schneiderei der Eutiner Festspiele:

Mund-Nasen-Bedeckung aus der Opernscheune zur Unterstützung unserer Künstlerinnen und Künstler.
Mund-Nasen-Bedeckung aus der Opernscheune zur Unterstützung unserer Künstlerinnen und Künstler.

Bisher sind rund 700 bunt gemusterte Exemplare in Eutin verkauft worden. „Die Nachfrage ist anhaltend groß“, sagte Frauke Knorr am Montag, 25. Mai, im Geschäft Weingeist. Dort sind die Mund- und Nase-Bedeckungen der Festspiele zum Stückpreis von 8 Euro erhältlich. Außerdem gibt es sie bei der Eutin GmbH am Markt.

Der komplette Verkaufserlös kommt der Aktion Künstlerhilfe zugute, mit der die Festspiele ihre ursprünglich für die Saison 2020 gebuchten Solisten unterstützen wollen. „Wir sind erfreut, wie gut diese Hilfsaktion mit den von unseren Schneiderinnen gefertigten Masken angenommen wird“, sagte Festspiele-Geschäftsführer Falk Herzog. Insgesamt seien bislang 1150 dieser Stoffhüllen für Nase und Mund produziert worden.

Besonders angetan zeigte Herzog sich von der Großbestellung der Firma Konzept Energietechnik GmbH: Für seine 30 Mitarbeiter orderte das seit 25 Jahren in Eutin ansässige Unternehmen insgesamt 150 unterschiedlich große und gemusterte Masken. „Unsere Belegschaft arbeitet jetzt in zwei Schichten, als betriebliche Corona-Vorsichtsmaßnahme verteilen wir jetzt diese individuellen Masken an unsere Mitarbeiter“, sagte Janin Hamdorf, die Personalverantwortliche der Firma.

Die Bestellung und Auswahl bei den Festspielen hätten reibungslos geklappt. „Und dass wir damit noch Künstlern helfen können, ist doch eine richtig gute Sache“, sagt Janin Hamdorf.

Zurück

Aktuelle Nachrichten
Sponsoren und Förderer