Susanne Niebling

Susanne Niebling

Schon während ihres Studiums an der Musikhochschule Köln war die Sopranistin Mitglied im internationalen Opernstudio der dortigen Oper. Auf den Opernbühnen des Theaters Vorpommern, Magdeburg, Regensburg, Dortmund, Solingen und Köln gab sie die Marzelline, Papagena oder Gretel. Lieblingsrollen sind neben Anne Trulove in Strawinskys The Rake’s Progress vor allem die Partien der Tatjana in Eugen Onegin und Baronin Freimann in Lortzings Der Wildschütz. 2018 wechselte Susanne Niebling zu Regieassistenz und Inspizienz. Unter Prof. Igor Folwill betreute sie u. a. Alcina und Die lustigen Weiber von Windsor am Theater Solingen und Die Zauberflöte in Bad Lauchstädt. Seit 2019 ist sie Inspizientin am Mainfranken Theater Würzburg.

Zurück

KONZERTKASSE: +49 4521 8001-0   •  
©2021 Eutiner Festspiele gGmbh   •   Alter Bauhof 11   •   23701 Eutin