• Fledermaus slider

Eutiner Festspiele 2017

Freuen Sie sich auf "Die Fledermaus" von Johann Strauss und vier weitere Veranstaltungen zu Oper, Operette und "Crossover: Klassik meets Rock"

Zum Spielplan


14.08.2017

Freischütz als Cross-Over-Collage

Thomas Bunjes von den Kieler Nachrichten titelte am 14.08. den Bericht zur ersten Uraufführung bei den Eutiner Festspielen mit diesen Worten. Hier ein Auszug des Artikels.

(...) Webers hinreißende Musik blieb unangetastet, ein paar hinzugefügte Takte und Sounds zitierten veritable Musical-Atmosphäre und die mit allerlei elektronischen Klängen unterfütterten Sprechpassagen gewannen gelegentlich durchaus abgründige Dimensionen. Der entscheidendste Eingriff ins Original war jedoch die Verlagerung des Interesses vom Antihelden Max zu seinem betrogenen Jägerkollegen Caspar, der während allzu langer Soldatenzeit seine Freundin Agathe just an diesen Max verloren hatte.

Siberski hat neue Dialoge und Szenen erdacht, die dem Verständnis sehr entgegenkommen. Der „böse“ Caspar wird zum verzweifelten Verlierer, der seinem alten Kumpel Max den Teufel an den Hals wünscht. Und dieser Teufel, der bei Weber als „Samiel“ nur einen Miniauftritt bestreiten darf, ist hier eine omnipräsente, zynisch die Fäden ziehende Mephistophela. Ein Mehr an Musical-Ingredienzien und ein Weniger an biederer Weber-Romantik würden der Stringenz dieser Neufassung aber sicher gut tun.

Viel Beifall, etliche Bravi, zahlreiche „Vorhänge“ zur späten Stunde!


  31.07.2017

Programm 2018

Plakat Vorankündigung Spielzeit 2018

Der Vorverkauf für die Spielzeit 2018 beginnt am 16. Oktober 2017.


31.07.2017

Lasst den Kopf nicht hängen...

Die wunderbare Welt der Operette 2017 Fotograf Marc Richter1ob Regen oder Sonne, den Gästen ist es einerlei. So genossen sie das Open-Air-Erlebnis eines wunderschönen Abends mit Melodien aus der Welt der Operette. Paul Linke, Franz von Suppé, Franz Lehar oder Jaques Offenbach, sie alle stehen stellvertretend  für unvergessliche Lieder und Operetten, die nahezu zeitlos erscheinen und sich großer Beliebtheit erfreuen.

Die Solisten Katja Bördner und Tobias Haaks sowie der Eutiner Festspielchor und das Festspielorchester verbreiteten gute Laune und ließen sich die Spiel- und Singfreude nicht nehmen.

 

 


20.07.2017

Mitreißender Musical-Abend

Musical Bild 1-2017 kleinDer Popschor der Musikhochschule Lübeck gestaltete zusammen mit Mitgliedern der Kammerphilharmonie Lübeck einen launigen Abend auf der Seebühne. Weltbekannte und beliebte  Songs aus der Welt der Musicals gefielen den Zuschauern, die häufig rhythmisch mitklatschten oder auch sangen. Nach mehreren Zugangen ging ein besonderer Festspielabend zu Ende. 

"Besonders heiter wurde die Stimmung, als die Sonne nach der Pause herauskam. Die Stücke: sicher vorgetragen von Studentinnen und Studenten (...), die hörbar ihr Handwerk verstehen. "Ich bin voll begeistert. Ich kann gar nichts Negatives äußern", sagt eine begeisterte Zuschauerin. Und ein anderer ergänzt: "Begeistert hat mich eigentlich alles." (Auszug aus dem Bericht von T. Philipps, NDR Kultur)


19.07.2017

Eutiner Festspiele begeistern auf der Strandbühne in Scharbeutz

IMG 4899Zum erste Mal laden Ensemblemitglieder der Eutiner Festspiele zu kleinen Konzerten mit bekannten Melodien auf die Strandbühne in Scharbeutz ein. Der erste Auftritt fand bei strahlendem Sonnenschein und einer vollbesetzten Tribüne statt, einige Gäste machten es sich in den umliegenden Strandkörben bequem und genossen dieses "Teatime-Konzert". Die Solisten überzeugten mit ihren kurzweiligen Darbietungen.
 
Nächste Termine in Scharbeutz:  22.07.2017, 19 Uhr | 01.08.2017, 17 Uhr


 14.07.2017

Freischütz - Die Wolfsschlucht

"Carl Maria von Weber gelang mit der Urfassung seiner romantischen Oper "Der Freischütz" ein geniales Meisterwerk", so Leo Siberski (Dirigent der Eutiner Festspiele). Weber gehört zu den " berühmten Söhnen" Eutins.

Auch die Festspiele ehren Carl Maria von Weber regelmäßig mit Inszenierungen seiner Werke auf der Naturbühne im Schlosspark. Und so hat sich 2017 Leo Siberski der Schlüsselszene -  Wolfsschlucht - angenommen und wird sie weitererzählen. Neue Klänge und Dialoge werden diesen Teil begleiten, der wunderbar in das Original eingebettet ist.

Hier bekommen Sie einen ersten Eindruck der Wolfsschlucht. (Mit einem Klick zum Trailer)

Uraufführung:  "Freischütz- Die Wolfsschlucht" , 12. August, 20 Uhr


11.07.2017

Ich lade gern mir Gäste ein...

Witzig und schwungvoll: Die Premiere der „Fledermaus“ bei den Eutiner Festspielen wurde bejubelt

(Auszug Lübecker Nachrichten vom 11.07, Kulturredakteur Jürgen Feldhoff)

Johann Strauß’ Operette „Die Fledermaus“ ist unsterblich. Und gerade das macht es so schwierig, dieses Werk auf die Bühne zu bringen. Dominique Carons Inszenierung traf den Nerv des Publikums und sorgte so für einen gutgelaunten Einstieg in die Eutiner Festspiele.

Dominique Caron hatte die Handlung in die quirligen 1920er Jahre verlegt, ein gelungener Schachzug der Intendantin der Festspiele. In Charleston-Kleidern und mit überlangen Zigarettenspitzen ausgestattete Damen (Kostüme: Martina Feldmann) sorgten immer wieder für sehenswerte Tableaus, die Herren im Frack sahen weitaus solider aus, als sie tatsächlich waren.

Die Regisseurin bebildert bereits die Ouvertüre, um die Vorgeschichte zu erzählen – und um deutlich zu machen, warum Dr. Falke eine so gewaltige Maschinerie in Gang setzt, um sich an seinem Kumpel Eisenstein für einen Fastnachtsstreich zu rächen. (…)

(…) Schlüssig erzählt Dominique Caron ihre Version der „Fledermaus“. Und witzig noch dazu, in manchen Passagen jagt ein Kalauer den anderen. Davon sind einige zwar etwas altbacken, aber das stört das Publikum wenig. Auf der Bühne ist immer etwas los (Choreographie: Olaf Reinecke, Bühne: Ursula Wanderers), es ist Schwung in der Geschichte.

Und diesen Schwung verleiht auch das musikalische Geschehen. DirigentLeoSiberski wählt sehr zügigeTempi, die Kammerphilharmonie Lübeck bewältigt ihre Aufgabe ganz ausgezeichnet. Dabei hatte sie eine für die „Fledermaus“ ungewöhnliche Einlage zu spielen. Prinz Orlowsky gibt das russische Volkslied „Schwarze Augen“ zum Besten, zuerst in der Originalversion, dann im frühen Jazz-Stil der 1920er Jahre. In dieser Einlage kann die wunderbare Milana Butaeva als Prinz Orlofsky zusätzlich punkten. (…)

(…) Insgesamt bietet dieser Abend zweieinhalb Stunden bester Unterhaltung.

Das Leben kann eben leicht aus den Fugen geraten, wenn man sich gerne Gäste einlädt.


 10.07.2017

Ministerpräsident Günther eröffnete die Festspielsaison 2017

fpr-eutinerfestspiele9715 Ministerpräsident Günther 2017 kleinAls Schirmherr der Festspiele war Ministerpräsident Günther zur Eröffnung am 8. Juli aus Kiel angereist. Weitere Minister der neuen Landesregierung - Susanne Priehn und Monika Heinold- sowie Landtagspräsident Klaus Schlie waren der Einladung ebenfalls gefolgt und genossen bei bestem Premierenwetter die schwungvolle und mit vielen bekannten Melodien gespickte Operette.

 

 


 07.07.2017

NDR Kultur begleitete die Generalprobe zur Fledermaus

Auszug aus dem Bericht von Thorsten Phiipps

(...)Seit mehr als einem halben Jahrhundert verzaubert klassisches Musiktheater mitten im Eutiner Schlossgarten und direkt am Eutiner See das Publikum: die Eutiner Festspiele. Mit einem neuen Konzept gehen sie in ihre 67. Spielzeit. Zum ersten Mal gibt es nur noch eine Produktion mit elf Aufführungen und zusätzlich vier Konzerte.

"Die Fledermaus" von Johann Strauss gilt als die Königin der Operetten. Damit wollen die Eutiner Festspiele in diesem Jahr ihre Finanzen endgültig in den Griff bekommen und die Sanierung abschließen. Bisher sind mehr Karten als erwartet im Vorverkauf weggegangen. 18.000 Karten müssen es werden, damit die Festspiele finanziell ein Erfolg werden.

Nun hoffen alle auf trockenes Wetter. Für den Premierenabend ist die Prognose schon gut, sodass die Fledermaus trocken über die Bühne flattern kann.(...)

(...)Mit der "Fledermaus" setzen die Eutiner Festspiele auf einen wahren Gassenhauer: Bekannte Melodien, viel Witz und präsente Stimmen - darauf dürfen sich Gäste in diesem Jahr freuen. Die Generalprobe kam beim Publikum jedenfalls sehr gut an.(...)


 

16.06.2017

Klassik & Brunch

Eine weitere tolle Aktion bieten die Eutiner Festspiele erstmals in der Spielzeit 2017 an.
Buchen Sie den Schnupperbesuch einer ca. 30 min. szenischen Probe der Johann Strauss Operette „Die Fledermaus“
mit anschließendem leckeren Brunch in der Opernscheune.
 
Erleben sie mit, wie eine Operettenproduktion entsteht und beginnen Sie den Tag mit einem köstlichen Sonntag-Morgen-Brunch.
 
Termine: Sonntag, 25. Juni 2017 | Sonntag, 02. Juli 2017
Treffpunkt: Opernscheune, 10 Uhr
Tickets: 14 € (incl. Besuch der Probe & Brunch)
Verkauf: Opernscheune, Am Schlossgarten 7, 23701 Eutin

12.06.2017

Die Proben haben begonnen

Begrüßung der Solisten klein„Die Familie ist wieder zusammenkommen.“ Herzlich begrüßte Intendantin Dominique Caron viele bekannte Künstler und die „Neuen“ beim ersten Treffen zum Konzeptionsgespräch für „Die Fledermaus“ auf der Probebühne der Opernscheune.

Bereits in gut drei Wochen muss die Produktion stehen, am 08. Juli wird Premiere gefeiert. Das bedeutet ein Höchstmaß an Disziplin und Konzentration für alle Akteure, gepaart mit einer großen Portion Vorfreude.

Mit dabei sein werden in diesem Jahr u.a. auch die „Publikumslieblinge des Vorjahres Milana Butaewa, Peggy Steiner und Philip Lüsebrink. Der aus der Fernsehproduktion „Küstenwache“ bekannte Schauspieler Elmar Gehlen wird die Rolle des „Frosch“ übernehmen.

>>> Das Ensemble der Fledermaus <<<


 11.05.2017

Wollten Sie schon immer eine Statistenrollen übernehmen?

Die Eutiner Festspiele suchen für die Produktion „DIE FLEDERMAUS“ (Premiere 08.07.2017) männliche und weibliche Statisten.
Wenn Sie Interesse haben, freuen wir uns, Sie am Donnerstag, 18.05. bei uns begrüßen zu dürfen.
Bitte um telefonische Anmeldung oder Kontaktaufnahme per Mail.

Neue Eutiner Festspiele gGmbH, Tel. 04521-800127, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner: Stefanie Waller


 
11.05.2017

DIE Geschenkidee zum Muttertag

MuutertagsgeschenkVerschenken Sie eine Karte zum Muttertag und freuen Sie sich auf einen gemeinsamen Operettenabend auf der Seebühne während der Festspielzeit.

Als kleines Extra (während der Aktionszeitraums 10.05-16.05) schenken wir Ihnen ein Programmheft und laden Sie am Vorstellungstag  zu einem Glas Prosecco ein.

 

 


03.05.2017

Musical-Highlights auf Eutins Seebühne

Foto Bernd Ruf Musical kleinZum ersten Mal werden Solistinnen und Solisten der Pop-Abteilung der Musikhochschule Lübeck und der Pops-Chor auf der Eutiner Freilichtbühne singen. Sie werden von einer Band gemeinsam mit der KaPhiL! (Kammerphilharmonie Lübeck) am 16. Juli 2017 um 18 Uhr begleitet. Die Gesangsklassen und der Pops-Chor werden von den Dozenten John Lehman, Britta Rex, Charlotte Heinke und von Bernd Ruf geleitet. Die musikalische Leitung hat Romely Pfund übernommen.
Es wird ein schwungvolles Musical-Programm versprochen, das viele weltberühmte Hits u. a, aus „Hair", „Die Schöne und das Biest", „West Side Story", „Der Glöckner von Notre Dame", „My fair Lady", „Evita" enthält, die aus der Feder der Komponisten Leonard Bernstein, Frederik Loewe, Alan Menken, Andrew Lloyd Webber, Claude-Michel Schoenberg u.a. stammen.

Der Kartenvorverkauf für die  Musical-Gala beginnt am 10. Mai 2017.


   02.05.2017

Es gruselt im Wald von Webers "Der Freischütz"

IMG 7945"Die Wolfsschlucht" (Uraufführung) ist ein halb-szenischer Opernabend, der auf Carl Maria von Webers Oper "Der Freischütz" basiert. Die Geschichte um Max, der seine geliebte Agathe nur dann heiraten darf, wenn er vorher einen Probeschuss absolviert hat, und daran zu scheitern droht, wird aus der Sicht des unglücklichen Caspar erzählt. Dieser war einen Pakt mit dem Teufel eingegangen und sucht verzweifelt nun, ihn zu lösen, indem er Max "auf die "dunkle Seite der Macht" zieht. Max scheint auch - in seiner Angst Agathe zu verlieren - leichte Beute für den Teufel zu sein. Doch der Eremiten als Botschafter der göttlichen Kraft, will den Kampf um die beiden jungen Seelen nicht so leicht verloren geben...
(Foto: Produktion 2016 "Der Freischütz", Fotograf Marc Richter)

>>> mehr zur Wolfsschlucht mit einem Klick


16.03.2017

Die Kulisse für das Bühnenbild ensteht

Fledermaus2Die Arbeiten am Grundbau des Bühnenbildes für "Die Fledermaus" befinden sich auf der Schlussgeraden. Nach einer Vorlage von Ursula Wandaress wurde es gebaut und erhält jetzt durch den Bühnemaler Alp Tokat die entsprechende Farbgestaltung.


 

06.03.2017

DRK-Blutspender können an Karten-Verlosung für Eutiner Festspiele teilnehmen

Helfen und gewinnen: In diesem Jahr unterstützen die Eutiner Festspiele das lebenswichtige Thema Blutspende: auf jedem DRK-Spendetermin in den Kreisen Plön und Ostholstein zwischen 1. März und 30. Juni 2017 können Blutspender an der Verlosung von Eintrittskarten für die Festspiele auf der Eutiner Seebühne teilnehmen. Verlost wird auf jedem Blutspendetermin eine Freikarte für eine Vorstellung in der Spielzeit 2017, jeder Gewinner kann darüber hinaus eine weitere um 50% ermäßigte Eintrittskarte erwerben.


 

21.02.2017

Festspiele mit eigenem Stand auf der LebensArt - Messe

Ein Kulturhighlight vom 24. - 26. Februar ist der Besuch der LebensArt-Ausstellung in den alten Ziegelbauten der Gollanwerft in Lübeck. Zum ersten Mal sind auch die Eutiner Festspiele mit einem eigenen Stand vertreten und freuen sich auf viele interessierte Besucher.

Auf mehr als 4.500 Quadratmetern Fläche stellen zahlreiche Anbieter ihr hochwertiges und vielfältiges Produktsortiment in stilvollem Rahmen vor. Von Pflanzen, Gartengeräten, Möbeln für drinnen und draußen, Wohnaccessoires und Design über Mode, Schmuck und Lifestyle-Produkte bis hin zu kulinarischen Leckerbissen ist für jeden Geschmack etwas zu finden.

Ein buntes Rahmenprogramm mit Vorführungen und musikalischen Darbietungen rundet den Besuch der „Indoor-LebensArt“ ab.

>>> Mehr mit einem Klick


01.02.2017

Valentisrabatt 2017Unser Geschenk an Sie zum Valentinstag

Am 14. Februar ist Valentinstags.

Wir schenken Ihnen im AKTIONSZEITRAUM VOM 07. - 14. Februar 2017

14% Rabatt beim Kauf Ihrer Karten für die Festspielsaison 2017.


 

26.01.2017

Kooperation mit der Wilhelm-Wisser-Schule hat begonnen

Bereits im letzten Jahr vereinbarten die Verantwortlichen der Wisser Schule und der Festspiele eine Partnerschaft. Und so trafen sich Lehrer und Schüler mit der Intendantin Dominique Caron, um die gemeinsamen Veranstaltungen für 2017 zu besprechen. Die Theater,- Musik- und Kunst-Kurse werden ein eigenes Stück in Anlehnung an "Die Fledermaus" erarbeiten und auf dem Gelände der Opernscheune öffentlich aufführen. Die Proben der Schüler beginnen am 01. Februar auf der Probebühne in der Opernscheune.


26.01.2017

Es ist wieder Leben in die Opernscheune eingekehrt

In der letzten Wochen trafen sich die Sängerinnen und Sänger des Extra-Chores der Eutiner Festspiele zur ersten Probe für die Produktionen der kommenden Spielzeit.  Chorleiterin und Dirigentin Romely Pfund freut sich auf die Zusammenarbeit mit den engagierten Chor.


 14.12.2016

Öffnungszeiten zu Weihnachten und Neujahr

Die Geschäftsstelle und Ticketzentrale der Neue Eutiner Festspiele gGmbH bleiben in der Zeit vom 23.12.2016 - 08.01.2017 geschlossen.

Öffnungszeiten wieder ab 09.01.2017: Montag bis Donnerstag von 11 – 16 Uhr, Ticket-Hotline 04521-800 10.

Kartenbestellungen für die Spielsaison 2017 sind jederzeit hier online  möglich.Weihnachtswunsch 2016


 14.12.2016

Eutiner Festspiele vergaben Sonderpreis beim Maritim Musikpreis Wettbewerb 2016

Sonderpreise in Form von Engagements (mit insgesamt mindestens 3000 Euro dotiert) vergaben wieder die Eutiner Festspiele anlässlich des 17. Maritim Musikpreis Wettbewerbes 2016 in Timmendorfer Strand. Sie gingen an den an der Musikhochschule Lübeck studierenden Tenor Hyungseok Lee (28) und dessen südkoreanischen Landsmann Gihoon Kim, den Gesamtsieger des Wettbewerbs. Auch der deutsche Bassist Yannick Spanier (26), der in Hannover studiert, wurde für die Festspielsaison auf der Freilichtbühne im Schlossgarten engagiert. Der Jury dieses Wettbewerbes für Studierende aller norddeutschen Musikhochschulen gehörte wiederholt auch Dominque Caron (Intendantin der Eutiner Festspiele) an.

Mehr Informationen mit einem Klick (Quelle: Opernnetz.de)


 07.12.2016

Chorsänger gesucht

Die Neuen Eutiner Festspiele suchen für ihren hauseigenen Chor theaterbegeisterte Herren (bis ca. 60 Jahre).

Wir proben immer mittwochs von 19 – 21 Uhr in der Opernscheune, Am Schlossgarten 7  in Eutin. Beginn ist der 18. Januar 2017.

Alle Herren sind willkommen, ein kleines Vorsingen wird zu gegebener Zeit stattfinden. In diesem Jahr studieren wir auf der wunderschönen Naturbühne die „Fledermaus“ ein. Premiere ist am 08. Juli 2017, die szenischen Proben beginnen am 17.06.2017.

Des Weiteren werden vier Konzerte erarbeitet:

  • Romantische Reise von Weber bis Wagner (15.07.2017)
  • Die wunderbare Welt der Operette (28.07.2017)
  • „Die Wolfsschlucht“- ein Crossoverprojekt (12.08.2017)
  • Gala-Konzert (26.08.2017)

Bitte rufen Sie an unter 0175 – 1044517 und melden sich bei Romely Pfund, Dirigentin.


 31.10.2016

Rabattvorteil

Liebe Gäste,

sollten Sie sich entschließen vom 06.12.-18.12.2016 Ihre Karten für die kommende Festspielsaison zu kaufen, wird Ihnen ein "Weihnachts-Rabatt" von 10 % gewährt. Nutzen Sie diese Gelegenheit und sichern Sie sich die besten Plätze. Gerne stellen wir Ihnen auch Gutscheine mit freier Terminwahl aus.


 29.09.2016

Kartenvorverkauf startet am 17.10.2016

Karten in der Wunschkategorie können ab 17.10.2016 wieder gekauft werden.

  • <<< Bestellformular >>>
  • <<< Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Email >>>
  • <<< Telefon>>> (Kartenzentrale) 04521 - 800 10 (Mo.- Do. von 11 - 16 Uhr)

29.09.2016

Dominique Caron inszeniert "Die Fledermaus"

Keyvisuals Eutin 2017 Fledermaus klein"Die Majestät wird anerkannt: Es lebe der Champagner der Erste!" Im Rausch des Maskenballs und vor allem des Alkohols soll alles möglich werden. Die Fledermaus von Johann Strauß bestätigt Ihren Ruf als eine der "prickelndsten, klügsten, doppelbödigsten Operette".

Neben dieser wunderbaren Sommeroperette wird der Spielplan 2017 einige Sonderveranstaltungen enthalten.


 

 31.08.2016

Impressionen 2016

IMG 0002 IMG 0027
"Carmen" von Georges Bizet
IMG 0043 IMG 0105
"Der Vogelhändler" von Carl Zeller
IMG 7945 IMG 8394
"Der Freischütz" von Carl Maria von Weber

 


18.08.2016

Letzte Aufräumarbeiten beschließen die Festspielzeit 2016.

Abbau 20161Bühnenteile werden verladen, Kostüme gereinigt und alles für die nächste Spielzeit sortiert und eingelagert.
Es ist still geworden in der Opernscheune und schon jetzt werden das Lachen, Singen und die vielen tollen Menschen im kommenden Jahr sehnsüchtig erwartet.

 


01.08.2016

Kaffeekränzchen mit Führungen und abendlicher "Carmen"

IHK 29.07.161Zu einem lockeren Austausch hatte die IHK Lübeck unter Präses Friederike C. Kühn Unternehmerinenn und Frauen in Führungspositionen nach Eutin zu den Eutiner Festspielen eingeladen. Über 40 Frauen genossen den schönen Sommernachmittag. Sabine Kuhnert, Geschäftsführerin der Festspiele, gab einen Einblick über das Unternehmen "Neue Eutiner Festspiele gGmbH". Besonders gefielen die anschließenden Führungen durch die Opernscheune und Seebühne. Live erlebten sie die Vorbereitungen der Künstler in der Maske, in der Kostümabteilung oder im Probenraum beim Einsingen für die abendliche "Carmenaufführung" mit. Begeistert zeigten sie sich auch vom großen Kostümfundus. Mit dem Besuch der Vorstellung wurde das Programm abgerundet.

 

 


21.07.2016

Eutins Sommeroperette "Der Vogelhändler" begeistert das Publikum

Vogelhaendler21

Sommerliche Temperaturen, fröhliche Melodien und ein motiviertes Ensemble ließen die Wiederaufnahme des "Vogelhändlers" am 20. Juli zu einem wunderschönen und schwungvollen Operettenabend unter freiem Himmel werden. Philip Lüsebrink zeigt sich in diesem Jahr für die Regie verantwortlich, spielt aber auch wie im Vorjahr den Professor Süffle. Mit Martin Schnurr als Schneck / Professor Würmchen ist die komödiantische Besetzung dieser Rollen gleichfalls hervorragend gelungen. Die Spielfreude bei den Chormitgliedern, Solisten und dem Orchester war spürbar. Immer wieder wurden die Zuschauer während dieser Produktion mit besonderen Einlagen, akustisch, gesanglich oder einem tagesaktuellen Vierzeiler überrascht und so wundert es nicht, dass sie am Ende der Vorstellung bestens gelaunt, beschwingt und häufig fröhlich summend den Heimweg antraten.

TIPP: Gäste, die an den Aufführungstagen 22.07 und 31.07 in Kostümierung der 50er Jahre die Vorstellung besuchen, erhalten einen Gutscheinfür eine Produktion im kommenden Jahr (2017: "Der Bajazzo", "Cavalleria Rusticana" und "Die Fledermaus").


 

 19.07.2016

Weberausstellung Horstmann u. Karl-Wagner kleinFreischütz-Ausstellung in der Opernscheune

Mich umgarnen finstere Mächte

Die kleine Ausstellung im Rahmen der Eutiner Weber-Tage, eingerichtet von Martin Karl-Wagner, informiert über die Entstehungsgeschichte und die Hintergründe von Webers Meisterwerk. Figurinen und Bühnenbilder der Uraufführung, Zeitzeugenberichte sowie die Aufführungsgeschichte des fast 200 Jahre alten Bühnenwerkes geben einen interessanten Einblick in die Opernwelt. Auch Parodien und ungewöhnliche Inszenierungen werden in Bildern, Zeichnungen und Entwürfen von der Uraufführung bis heute vorgestellt. Besondere Bedeutung hat diese Oper natürlich für Eutin, da die Eutiner Festspiele aus den im Sommer 1951 als einmaliges Ereignis zum Webergedenken durchgeführten Freiluftaufführungen hervorgegangen sind. 

Foto: rechts: Martin Karl-Wagner (Organisator) u. Ulrike Horstmann (Presse Eutiner Festspiele)

Ausstellung bis 13.08.2016 im Rahmen der Öffnungszeiten der Opernscheune


19.07.2016

Einführung "Der Vogelhändler"

Vogelhaendler17Die nächste Einführung durch die Intendantin der Eutiner Festspiele Dominique Caron beginnt am am Mittwoch, 20.07. um 18.00 Uhr.

  • Dauer ca. 20 min.
  • Treffen: Eingang Theaterkasse an der Opernscheune
  • Die Teilnahme ist kostenlos

Wiederaufnahme "Der Vogelhändler": 20. Juli 2016, 19.00 Uhr


 15.07.2016

Offene Probe "Der Vogelhändler"

Die nächste Teilnahme an einer "offenen Probe"  ist am Sonntag, 17.07. um 16 Uhr möglich.

  • Dauer ca. 20 min.
  • Treffen: Eingang Theaterkasse an der Opernscheune
  • Die Teilnahme ist kostenlos

15.07.2016

Der Vogelhändler & Movie Night (Absage Aufführungen)

Liebe Besucher und Besucherinnen,
liebe Freunde der Eutiner Festspiele,

leider müssen wir die Vorstellung „Der Vogelhändler" am 12. August  und die Movie Night am 27. August absagen.

Hierbei handelt es sich lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme, da wir aufgrund des bisherigen schlechten Wetters nicht absehen können, wie sich die Verkaufszahlen in dieser Saison weiter entwickeln.

Selbstverständlich können Sie Ihre Tickets gegen gleichwertige Karten einer anderen Vorstellung eintauschen oder erhalten das Geld der Eintrittskarte zurück.

Bitte füllen Sie das PDF-Formular (Download) vollständig aus und geben es in unserer Kartenzentrale zusammen mit den originalen Eintrittskarten ab oder schicken uns die Unterlagen zu.

Bei Fragen melden Sie sich gerne telefonisch in unserer Kartenzentrale unter 04521 – 80010.

Wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihr Verständnis im Namen aller Mitarbeiter der Opernscheune.

 


12.07.2016

Eine Carmen mit Leidenschaft

IMG 8545Die Premiere von Carmen begeisterte Kritiker und Gäste gleichermaßen. Auch hier wurde Dominique Caron für ihre Inszenierung überaus gelobt. Ein Dorfplatz mit spanischer Kulisse und herrlich bunten Kostümen bildete den Rahmen dieser Oper und mit der Besetzung der Solisten hatte Caron wieder einmal ein ausgesprochen gutes Händchen bewiesen. Milana Butaeva verkörperte Carmen als "femme fatale", die in ihrer Liebe zugleich zynisch, unschuldig und grausam ist, wie Kulturredakteur Werner Bodendorff beschrieb. Neben ihr brillierten Eduardo Aladrén als Don José und Christoph Woo als Escamilio. Auch Peggy Steiner überzeugte in ihrer Rolle als Micaela.

Besonderes Lob erhielt die KaPhil! unter der Leitung des Chefdirigenten Leo Siberski.  "Er dirigirierte mitreißend und hoch emotional, mit ganzem Körpereinsatz, so als wolle er den Aufführungsstil der schmissigen Tempi neu für sich erfinden. Die jungen Orchestermusiker folgen ihm mit unverbrauchter Frische und zugreifendem Elan..."

Freuen Sie sich auf die nächsten Aufführungen am 13.07., 16.07., 23.07., 29.07.,06.08 und 13.08..


26.06.2016

"Der Freischütz" - furioser Start, magische Momente...

... so betitelten Medienvertreter nach der Premiere der 66. Spielzeit am Freitag den Freischütz. Inszenierung und Bühnenbild, Kostüme, orchestrale Begleitung, schauspielerische und gesangliche Leistung des gesamten Festspielensembles überzeugten.

Auch wenn warmer sommerlicher Nieselregen bis zur Pause die Freischützpremiere begleitete, ließen sich weder Gäste noch Akteure davon beeindrucken. Mit einer trockenen zweiten Halbzeit wurde das Publikum dann belohnt und mit lang anhaltendem Applaus endete die gelungene Aufführung. Intendantin Dominque Caron sprach auf der anschließenden Premierenfeier vor einem hervorragenden Zusammenspiel aller. "Wie aus einem Guss passte alles zusammen", waren Ihre anerkennenden Worte. Ministerpräsident Torsten Albig, Landtagspräsident Klaus Schlie, Ministerin Anke Spoorendonk und viele weitere Prominente aus Politik und Kultur waren voll des Lobes für diesen Opernabend.

Nächste Aufführungen:


 

24.06.2016

Wettervorhersage zum Premierenbeginn am 24.06.2016

Liebe Festspielbesucher,

nach der aktuellen Wetterprognose (Fr., 18.00 Uhr) findet die Premiere heute statt.

Wir freuen uns auf einen wunderschönen sommerlichen Opernabend.

Bitte beachten Sie evtl. Veränderungen zur heutigen Aufführung auf dieser Seite.


23.06.2016

Vorfreude auf den Spielzeitauftakt 2016

Keyvisuals Eutin 2016 FreischuetzAm 24. Juni um 20 Uhr ist es endlich so weit. Mit der Premiere des Freischütz beginnen die diesjährigen Festspiele in Eutin.

Die Proben sind abgeschlossen, alle Kostüme angepasst, Scheinwerfer positioniert, Lichttechnik und Effekte stimmungsvoll eingesetzt. Dirigentin Romely Pfund wird Webers Ouvertüre vom großen Festspielorchester anstimmen lassen. Gleich am Beginn der Oper faßt Weber alle Stimmungen und Charaktere zusammen. Die Ouvertüre steht wie eine Inhaltsangabe am Beginn und läßt den Hörer bereits Höhen und Tiefen der Handlung durchleben.

Lassen Sie sich von dieser wunderbaren romantischen Oper, inszeniert von Dominique Caron, begeistern. 

" Obwohl der Freischütz eine idealtypische deutsche Romantikoper ist, geht es doch um mehr als um innige Naturgefühle und behagliches Sein. Carl Maria von Webers Oper (...) zeigt als Schicksalsdrama um den Jäger Max, der von dämonischen Mächten heimgesucht wird, viele realistische Züge." (Auszüge: http://www.klassik.de/opern/der-freischuetz.html)Quelle: klassik.de: Obwohl der Freischütz eine idealtypische deutsche Romantikoper ist, geht es doch um mehr als um innige Naturgefühle und behagliches Sein. Carl Maria von Webers Oper in drei Akten zeigt als Schicksalsdrama um den Jäger Max, der von dämonischen Mächten heimgesucht wird, viele realistische Züge. In der Musik und in den Texten von Johann Friedrich Kind geht es um den Volkshelden. Der bürgerliche Glaube und nicht die Schicksale des Adels oder der Ritter stehen im Vordergrund.http://www.klassik.de/opern/der-freischuetz.htmlQuelle: klassik.de: Obwohl der Freischütz eine idealtypische deutsche Romantikoper ist, geht es doch um mehr als um innige Naturgefühle und behagliches Sein. Carl Maria von Webers Oper in drei Akten zeigt als Schicksalsdrama um den Jäger Max, der von dämonischen Mächten heimgesucht wird, viele realistische Züge. http://www.klassik.de/opern/der-freischuetz.htmlQuelle: klassik.de: Carl Maria von Webers Oper in drei Akten zeigt als Schicksalsdrama um den Jäger Max, der von dämonischen Mächten heimgesucht wird, viele realistische Züge. Ihttp://www.klassik.de/opern/der-freischuetz.htmlQuelle: klassik.de: Carl Maria von Webers Oper in drei Akten zeigt als Schicksalsdrama um den Jäger Max, der von dämonischen Mächten heimgesucht wird, viele realistische Züge. Ihttp://www.klassik.de/opern/der-freischuetz.html


 23.06.2016

Einlass mit dem Festspielticket auf das Gelände der LGS

Mit einer gültigen Eintrittskarte für die Festspiele können Sie 1,5 Std. vor Aufführungsbeginn durch die Eingänge am Jungfernstieg und Oldenburger Landstraße den Schlosspark betreten. Es muss keine zusätzliche Eintrittskarte für die Landesgartenschau gekauft werden.

03.06.2016

 Das macht Lust auf Eutin!

Die Sparkasse Holstein hatte zum Unternehmergespräch nach Tremsbüttel geladen und die Eutiner Festspiele als kulturelles Highlight angekündigt. Festspiel-Dirigent Leo Siberski,  sieben Musiker der KaPhiL! (Kammerphilharmonie Lübeck) und die Solistin Milana Butaeva verzauberten mit ihrem Program "vive la music". Mit lang anhaltendem Applaus und Standing Ovations bedankten sich die zahlreichen Zuhörer für diese wunderschöne musikalische Einlage. "Das macht Lust auf Eutin", hörte man viele Teilnehmer im Anschluss sagen.


31.05.2016

"Der Freischütz" -  die Proben haben begonnen!

In der Opernscheune herrscht munteres Treiben. Seit Mitte Mai ist Ursula Wandaress (Kostüm - und Kulissenbildnerin) mit ihren Mitarbeiterinnen eingezogen. Lange Reihen mit wunderschönen Kostümen stehen bereit und die ersten Anproben haben begonnen. Seit dem 30. Mai sind auch nahezu alle Solisten eingetroffen. Gespannt lauschten sie den Ausführungen der Intendantin Dominique Caron während ihrer Einführung im großen Probenraum der Opernscheune. Wie werden die Charaktere der Protagonisten im Freischütz herausgestellt, wodurch das Publikum gefesselt? Akribisch und mit viel Leidenschaft hatte sich Dominique Caron auf diese Oper vorbereitet. Sie gestikuliert, hebt und senkt die Stimme, fühlt sich in die einzelnen Personen hinein. Kopf nicken seitens der Solisten ist zu sehen. Neugierig und erwartungvoll wird man die Umsetzung in den kommenden Probenwochen verfolgen.

Bis dahin wird man sicher häufig Gesangsproben des Chores und der Solisten aus der Scheune und auf der wunderschönen Naturbühne vernehmen können und mit jedem Tag wird die Spannung bis zur Premiere am 24. Juni um 20.00 Uhr bei allen Beteiligten wachsen.

>>> Mit einem Klick zu den Solisten


 

 27.05.2016

Nun doch:

2. Movie Night: ein besonderes Freiluft-Kino-Erlebnis

Kurz vor Beginn der aktuellen Spielzeit haben sich die Verantwortlichen für eine Wiederholung der Movie Night entschieden. Grund dafür waren die vielen Anfragen und positiven Stimmen, dieses Open-Air Musik- und Filmerlebnis des Vorjahres erneut mit aufzunehmen.

Charlie Chaplin produzierte 1931 den Film "Lichter der Großstadt", führte Regie, war für das Drehbuch, den Schnitt und die Musik verantwortlich. Er selbst spielt den verarmten Tramp, der sich in ein blindes, aus ärmlichen Verhältnissen stammendes Blumenmädchen verliebt, dem er (anfangs ungewollt) vorspiegelt, besonders wohlhabend zu sein...

Ein Liebesfilm, der sehr anrührend ist, ohne kitschig zu sein, bei dem man Tränen lacht und zugleich vor Rührung weinen muss, der überaus komisch ist ohne stillos zu sein, der ohne Worte auskommt und doch mehr aussagt, als jeder Tonfilm.

Das Besondere dieser Filmnacht ist die musikalische Begleitung durch die KaPhiL! (Kammerphilharmonie Lübeck) unter Leitung von Leo Siberski nach der Original Filmmusik.

Termin: 27. August 2016, 20:30 Uhr

Karten für diese Veranstaltung erhalten Sie ab Anfang Juni an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder Online mit einem Klick.

 


24.05.2016

Waren Sie 1951 auch schon dabei?

Für die 66. Festspielzeit haben sich die Neue Eutiner Festspiele gGmbH etwas ganz Originelles überlegt:

Gesucht werden Leute, die die ersten Festspiele auf Eutins Naturbühne 1951 miterlebt haben.

 „Wir suchen Menschen, die bei der ersten Freischütz-Aufführung 1951 dabei waren, ob als Mitwirkende oder Gäste ist egal. Wir wollen denjenigen eine Freude machen und erhoffen uns viele spannende Geschichten von früher zu hören“, freut sich Sabine Kuhnert, Festspiele-Geschäftführerin. "Den ersten 66 Personen, die sich auf unseren Aufruf melden, schenken wir eine Freikarte für die Premiere "Der Freischütz" am 24. Juni.


 12.05.2016

Eutiner Festspiele zu Gast auf der Lifestyl-Messe AMBIENTA in Sierhagen

Ambienta 2016Einen ersten Vorgeschmack auf die aktuelle Saison erhalten die Besucher am Eröffnungstag von 11:00 - 12:00 Uhr auf der Bühne im Innenhof des Gutshofgeländes Sierhagen. Künstler der Eutiner Festspiele werden einige Stücke aus den aktuellen Inszenierungen vortragen.

"Entspannen und entschleunigen Sie auf dieser feinen, liebevoll konzipierten Lifestyle-Messe, die ihres Gleichen sucht. Vier Tage lang steht auf dem idyllischen Gut Sierhagen im Herzen der holsteinischen Schweiz alles im Zeichen des Frühlings, des kultivierten Landlebens und der Gartenliebe. Unser abwechslungsreiches kulinarisches Angebot, sowie das umfangreiche Bühnen- und Rahmenprogramm sorgen dafür, dass die AMBIENTA für die ganze Familie zu einem ganztägigen Erlebnis wird", wirbt der Veranstalter.

Öffnungszeiten: vom 13. bis 16. Mai, täglich 10 - 18 Uhr

Weitere Infos: www.gut-sierhagen.de


03.05.2016

Kartenvorverkauf besser als im Vorjahr

"Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt schon 500 Karten mehr als im Vorjahresvergleich verkauft", freut sich Geschäftsführerin Sabine Kuhnert über den guten Vorverkauf.

  • Karten zu den Aufführungen erhalten Sie im Kartenhäuschen am Jungfernstieg (am Schlosspark) und  mit gültigem Landesgartenschauticket auch in der Operscheune.
  • telefonische Ticketbestellung: 04521 800 10
  • per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • oder Online

 29.04.2016

Statisten für die aktuelle Spielzeit gesucht

Die Eutiner Festspiele suchen für die Produktionen DER FREISCHÜTZ (Premiere 24.06.16), CARMEN (öffentl. Generalprobe am 06.07.16) und DER VOGELHÄNDLER (Premiere 20.07.16)

männliche und weibliche Statisten.

Wenn Sie Interesse haben, freuen wir uns, Sie am Freitag, 27.05.16 bei uns begrüßen zu dürfen.
Bitte um telefonische Anmeldung oder Kontaktaufnahme per Mail
Neue Eutiner Festspiel gGmbH, Tel. 04521-80010, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


24.04.04.2016

 Wiedereröffnung des Kartenhäuschens am Jungfernstieg

Nach einem mehrjährigen "Dornröschenschlaf" ist das Kartenverkaufshäuschem am Jungfernstieg in Eutin wieder geöffnet.

Ab sofort können Sie Ihre Eintrittskarten für die Aufführungen "Der Freischütz", "Carmen" und "Der Vogelhändler"  sowie die "Carmina Burana" täglich von 12:00 - 17:00 auch dort kaufen. An Spieltagen bleibt die Kasse bis zum Aufführungsbeginn besetzt.

Die Verkaufsstelle in der Opernscheune ist nur mit gültiger Eintrittskarte der Landesgartenschau zu erreichen.


19.04.04.2016

40 Schüler bemalten Sichtzaun an der Opernbühne

Farbenfroh, lebendig, kreativ und mit ganz unterschiedlichen Motiven bemalt, erscheint der Sichtschutz zur Bühne im Jahr der Landesgartenschau. Unter der Leitung von Lehrerin Susanne Petersen und insgesamt 40 Schülern aus dem Kunstkurs des berufliche Gymnasiums Eutin sowie einer Flüchtlingsklasse wurde das Projekt "Zaunmalerei" umgesetzt. Unterstützend waren ein Dolmetscher und die Klassenlehrerin der DAZ-Klasse vor Ort.

 


Anfahrt zur Opernscheune (Kartenzentrale)

Im Jahr der Landesgartenschau ist die Anfahrt mit dem PKW bis zur Opernscheune nicht möglich.

Nutzen Sie daher für Ihre Kartenbestellung gerne die Möglichkeit, telefonisch zu bestellen, per E-Mail oder per Fax.

Reservierungen können jederzeit schriftlich via Mail unter ticket(at)eutiner-festspiele.de, telefonisch unter der Kartenhotline 04521-800100 oder per Fax unter 04521-800111 mitgeteilt werden und werden nach Eingang bearbeitet. Die Karten werden Ihnen beqem per Post nach Hause gesendet.


 

Neue Sitzschalen für die Eutiner Festspielbühne

Spendenaktion gestartet !

Werden Sie ein Teil der Eutiner Festspiele

Ein großer Teil der Sitzschalen auf der Eutiner Seebühne müssen erneuert werden, damit die Besucher der Eutiner Festspiele nicht nur im Landesgartenschaujahr 2016, sondern auch noch lange darüber hinaus sicher und bequem auf der Freilichtbühne sitzen können. Darum hat der Förderverein der Eutiner Festspiele (www.foerderverein-eutiner-festspiele.de) eine Spendenaktion gestartet. Für 40 Euro lässt sich jeweils eine Sitzschale erneuern. Ziel ist die Erneuerung von 500 Sitzschalen.

Spenden nimmt der gemeinnützige Verein ab sofort unter dem Stichwort " Sitzschale Festspiele" entgegen:
Kontoverbindung des Vereins:
Förderverein der Eutiner Festspiele
Sparkasse Holstein
IBAN: DE10 2135 2240 0000 0745 67
BIC: NOLADE21HOL

Ein Teil der Sitzschalen, die über die Jahre von Wind, Wetter und UV-Licht Schaden genommen haben, müssen ausgewechselt werden. (Foto U.Hesse)

*******************************************************************************************************

 

 

Spielzeit 2016 Erfahren Sie mehr über unsere Veranstaltungen

  • Carmen
    Oper in vier Akten von Georges Bizet, nach der Novelle von Prosper Mérimée und Texten von Henri Meilhac und Ludovic Halévy. Realistische Milieuschilderung, Dramatik und schicksalhafte Tragik - einer der größten Welterfolge der Operngeschichte.
  • Der Freischütz
    Oper in drei Akten von Carl Maria von Weber, Libretto von Johann Friedrich Kind. Der Freischütz bildet das Urstück der Eutiner Festspiele. Seit der Gründung 1951 wurde das Werk insgesamt über 40 Mal auf dem grünen Hügel am See aufgeführt.
  • Der Vogelhändler
    Operette in drei Akten, Musik von Carl Zeller, Text von Moritz West und Ludwig Held Die Liebe und das Geld – zwei zeitlose Weggefährten, die auch in Carl Zellers berühmter Operette alle auf Trab halten.