Ticket-Hotline:   +49 4521 8001-0   |    Mo - Fr   9:00 - 12:00 Uhr
  Gutschein kaufen   |     Geschenkidee

Musikalischer Karnevalsgruß für die Kitas

aus: OHA-Online von Alexander Steenbeck

Die Stiftungen der Sparkasse Holstein haben sich gemeinsam mit den Eutiner Festspielen einen ganz besonderen Karnevalsgruß ausgedacht.

Karneval der Tiere mit Tobias Hain, Matthias Krebber, Karl Unger, Luka Stanković und Helge Tischler
Karneval der Tiere mit Tobias Hain, Matthias Krebber, Karl Unger, Luka Stanković und Helge Tischler

Eutin | Helau und Alaaf – eigentlich beginnt jetzt die Zeit der Narrenumzüge, Pappnasenparaden und fantasievollen Kostüme. Ein großer Spaß, der auch in norddeutschen Kindergärten gerne gefeiert wird. Da aber im Lockdown Verkleidungspartys und närrisches Treiben kaum möglich sind, haben sich die Stiftungen der Sparkasse Holstein gemeinsam mit den Eutiner Festspielen einen ganz besonderen Karnevalsgruß ausgedacht: Allen Kitas in Stormarn und Ostholstein wird in den kommenden Tagen eine kindgerechte Video-Inszenierung des Stücks „Karneval der Tiere“ von dem französischen Komponisten Camille Saint-Saëns zur Verfügung gestellt. Das Musikstück soll bei den Kindern für gute Stimmung sorgen – schließlich sind in diesen Zeiten kleine Lichtblicke so wichtig.

Kindern und Erziehern eine kleine Freude bereiten
„Wir sind froh, den Kitas der Region eine so schöne Überraschung machen zu können“, erklärt Jörg Schumacher, Geschäftsführer der Stiftungen der Sparkasse Holstein. „Obwohl die Kitas der Region während des Lockdowns für die meisten Kinder geschlossen bleiben, erhalten sie für Eltern mit systemrelevanten Jobs nach wie vor ein umfassendes Notbetreuungsangebot aufrecht. Das gelungene Musikstück der Eutiner Festspiele soll Kindern und Erziehern eine kleine Freude bereiten. Selbst Kita-Kindern, die zur Zeit zuhause von ihren Eltern betreut werden, kann der Video-Link durch die Erzieher ganz einfach per E-Mail weitergeleitet werden, damit sie auch im Lockdown am Kita-Alltag teilhaben können.“

Musikalisches Stück mit kurzen Handpuppen-Sequenzen
Beim Karneval der Tiere treffen sich stolze Löwen, schnelle Wildtiere, Esel, Fische und Schwäne – ja sogar Fossilien werden wieder lebendig. Die Eutiner Festspiele inszenierten das Kammermusikstück mit fünf Blasmusikern im Februar 2021 nach einem Arrangement von Bill Holcombe. Um die dargestellten Tiere kindgerecht vorzustellen, werden den musikalischen Stücken kurze Handpuppen-Sequenzen vorangestellt. Aber auch die Musiker Tobias Hain, Matthias Krebber, Karl Unger, Luka Stanković und Helge Tischler schlüpfen zum Finale der Vorstellung in verschiedene humorvolle Tierkostüme.

„Eigentlich hatten wir uns mit den Stiftungen der Sparkasse Holstein zusammengetan, um auf unserer Studiobühne ein musikalisches Kinderstück zu inszenieren, zu dem wir die Kitas in Ostholstein und Stormarn einladen wollten. Während des zweiten Lockdowns wurde aber leider schnell klar, dass wir das Stück wohl frühestens Ende des Jahres für ein Live-Publikum zugänglich machen können und so kam uns dann die Idee für die Video-Produktion“, erklärt Falk Christoph Herzog, Geschäftsführer der Eutiner Festspiele. „Ich hoffe, dass das Video in den Kitas gut ankommt und auch im Lockdown Lust auf Kultur und Musik macht.“

Weiteres Kinderstück in Planung
Ein weiteres Kinderstück für Kita-Kinder der Region ist – abhängig vom Pandemiegeschehen und den damit verbundenen Regelungen – für die Vorweihnachtszeit 2021 geplant. Aktuell wird die Video-Inszenierung des Karnevals der Tiere mit Hilfe von Links, DVDs und USB-Sticks an die Kitas in Ostholstein und Stormarn verteilt.

Zur Stiftung der Sparkasse Holstein: https://www.stiftungen-sparkasse-holstein.de/magazin/view/14688

Zurück

Aktuelle Nachrichten
Sponsoren und Förderer