Ticket-Hotline:  +49 4521 8001-0
  Öffnungszeiten:  Mo - Do | 9:00 - 12:00 Uhr

Eutiner Festspiele Top bei Google

aus: shz-Online – von: Susanne Link

EUTIN Mondfinsternis, Euro Lira und die Hochzeit von Harry und Meghan – das sind die Schlagzeilen, die die Deutschen im Jahr 2018 bewegt haben. Zumindest ergab das die Auswertung von Millionen Suchanfragen, die Nutzer der Suchmaschine Google im Laufe des Jahres getätigt haben.

Aber was interessierte die Google-Nutzer an Eutin? Für den OHA wertete Google Trends die am stärksten nachgefragten Begriffe zu Eutin aus. Diese Suchbegriffe hatten im Vergleich zum Vorjahr einen besonders starken Anstieg an Anfragen.

Auf dem 1. Platz landeten in der Liste der Top-Aufsteiger die Eutiner Festspiele. Die Open-Air-Veranstaltung hatte im Jahr 2018 die erfolgreichste Saison seit mehr als zehn Jahren. Die Idee des neuen Geschäftsführers Falk Herzog, neue Besucher mit einem Musical neben der traditionellen Oper zu locken, ging auf. „Wir haben Neuland betreten, als wir den Schwerpunkt auf eine große Musicalproduktion gelegt haben und es wurde schnell klar, dass es ein Publikumsrenner wird“, sagte Geschäftsführer Falk Herzog im August.

Die Sana-Klinik schaffte es auf den 2. Platz der Top-Aufsteiger des Jahres. Neben der im Herbst bekannt gewordenen Übernahme der Sana-Kliniken durch die Schweizer Ameos-Gruppe, hatte das Krankenhaus in Eutin mit Wasserschäden zu kämpfen. Im September löste Florian Glück den alten Geschäftsführer der Sana-Kliniken Ostholstein Klaus Abel ab. Der Amtsantritt fiel mit der Eröffnung der neuen Zentralen Notaufnahme in der Oldenburger Sana-Klinik zusammen.

Auf dem 3. Platz landete auf der Liste von Google Trends das Stadtfest Eutin. Die 34. Auflage des zweitägigen Festes hatte in diesem Jahr eine hohe Zahl an Besuchern. Bei sonnigem, durchgehend trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen kamen im August Zehntausende in die Kreisstadt.

Beim Bluesfest im Mai (4. Platz) traten 14 Bands, unter anderem die US-amerikanische Bluesrocker der „Altered Five Blues Band“ und die dänische Band „Paragraph 8ight“, auf. Fraglich war, ob das Bluesfest weiterhin in Eutin bestehen würde, da der Trägerverein „Baltic Blues“ angedroht hatte, das internationale Fest nicht am Standort Eutin weiter zu führen. Nach einem Gespräch mit Verwaltung, Förderverein-Mitglieder und Baltic Blues im November steht nun fest, dass das Fest bleibt.

Auf dem 5. Platz landete der Fußballverein Eutin 08, der im Jahr 2018 Schlagzeilen mit seinem Abstieg von der Regionalliga in die Oberliga machte. Im November teilte der Verein mit, dass Dennis Jaacks neuer Trainer der Mannschaft wird und somit Lars Callsen ablöst.

Zurück

Aktuelle Nachrichten
Sponsoren und Förderer