Ticketshop | Konzertkasse: +49 4521 800 1-0 | Öffnungszeiten: Mo. - Do. 9:00 - 12:00 Uhr

Ensemble spendet an Kinderschutzbund

Mit einer Spende in Höhe von 500 Euro überraschte das Ensemble der Eutiner Festspiele den Kinderschutzbund Eutin.

Heidi Feilke (2.v.l.) und Stellvertreterin Juliane Scheele (l.) mit Solistin Eva Schneidereit und Regieassistenten Björn Reinke

Dessen Vorsitzende Heidi Feilke und ihre Stellvertreterin Juliane Scheele nahmen erfreut den symbolischen Scheck und die Summe in bar in Empfang, die ihnen vor der Opernscheune vom Regieassistenten Björn Reinke und der Solistin Eva Schneidereit überreicht wurden. Auf Feilkes Frage, wie es im Ensemble zu dieser Spende gekommen sei, gab Björn Reinke diese Erklärung: „Normalerweise ist es am Theater Brauch, dass sich alle Beteiligten zu einer Premiere kleine Geschenke machen, oft etwas zum Naschen. Wir hatten jetzt die Idee, statt solcher Premierengeschenke das Geld zu sammeln und für einen guten Zweck zu spenden.“ Eva Schneidereit, die als Solistin sowohl beim Musical „My Fair Lady“ als auch bei der Oper „La Traviata“ auf der Bühne steht, betonte den Willen des Ensembles, nicht nur für gute Unterhaltung zu sorgen, sondern sich auch für diejenigen einzusetzen, die auf Unterstützung angewiesen sind. Heidi Feilke kündigte an, dass die Spende der Aktion Trostpflaster zufließen werde. Daraus wird Kindern, deren Familien es sonst nicht finanzieren könnten, die Teilnahme an besonderen Freizeitaktivitäten ermöglicht.

Zurück

Aktuelle Nachrichten
Sponsoren und Förderer