Ticket-Hotline:   +49 4521 8001-0   |    Mo - Fr   9:00 - 12:00 Uhr

70. Saison der Eutiner Festspiele mit Puccini-Oper und „Ein Käfig voller Narren“

Die Eutiner Festspiele präsentieren im Sommer 2020 auf der Seebühne die Oper „Madama Butterfly“ und das Musical „Ein Käfig voller Narren“.

Geschäftsführer Falk Herzog sagte zur Programmwahl: „Die Oper bleibt traditionsbewusst eine Herzenssache für die Festspiele. Wir setzen aber ebenso zielstrebig den 2018 eingeschlagenen Weg fort, mit zeitgemäßen Musicals frisches Besucherinteresse für Eutin zu wecken.“

Nach seinen Worten soll die Werkauswahl beim Musiktheater dem Publikum ein betont kontrastreiches Programm bieten. Gemeinsam sei aber beiden Stücken, dass sie sehr bühnenwirksam die Auseinandersetzung mit fremden Lebenswelten behandelten – auch aus Sicht der Festspiele, so Herzog, ein unverändert aktuelles Thema der Menschheitsgeschichte.

Die Oper von Giacomo Puccini, 1904 in Mailand uraufgeführt, zeigt die Tragödie einer Geisha, die an der Liebe zu einem in Japan leichtlebig handelnden US-Marineleutnant zerbricht. Das melodramatische Werk ist in Eutin erstmals vor 20 Jahren aufgeführt worden; 2020 wird „Madama Butterfly“ auf Italienisch gespielt. Die Inszenierung leitet der erfahrene Opernregisseur Igor Folwill, langjährig auch als Professor für szenische Einstudierung und Regie an der Hochschule für Musik in Köln tätig.

„Ein Käfig voller Narren“ inszeniert wieder Hardy Rudolz, seit 2018 Leiter Musical bei den Festspielen. Das Stück spiegelt auf komödiantische Weise die familiären Nöte eines homosexuellen Paares aus dem Travestie-Metier, die wohl bekannteste Melodie daraus ist der Kulthit „I am what I am (Ich bin, was ich bin)“. Ebenso wie das 1983 von Jerry Herman komponierte Musical war „La Cage aux Folles“ zuvor im Kino international ein Kassenschlager.

Neben den beiden Bühnenwerken planen die Festspiele im nächsten Jahr auf der Seebühne zwei Konzerte im Galaformat und im kleineren Rahmen auch wieder ein Opernprojekt für Jugendliche. „Außerdem findet 2020 die 70. Saison im Schlossgarten statt. Das wollen wir mit einem besonderen Eröffnungsprogramm auf den musikalischen Spuren von Carl Maria von Weber feiern“, kündigte Herzog an.

Genaue Informationen zu allen Terminen und dem Ticketverkauf gibt es zum Ende der laufenden Saison.

Zurück

Aktuelle Nachrichten
Sponsoren und Förderer