Mario Klein

Mario Klein
Benoît/Alcindoro

Erste Liederabende als Gymnasiast, ein Gesangsstudium in Essen und 2000 das Bayreuth-Stipendium – die Sängerkarriere nahm für Bassist Mario Klein früh Fahrt auf. Zunächst Solist am Staatstheater Braunschweig, war er von 2007 bis 2012 am Staatstheater Kassel engagiert, wo er Gurnemanz in Parsifal und König Marke in Tristan und Isolde gab. Der Wechsel zum Theater Regensburg bescherte ihm Rollen wie Sarastro und Don Alfonso, Daland, Don Magnifico und Tevje. Bei den Bayreuther Festspielen gab er von 2009 bis 2011 den Hans Schwarz in Katharina Wagners Meistersinger-Inszenierung. Solo-Partien führten ihn an buchstäblich alle großen deutschen Opernhäuser und an viele kleinere im ganzen Land. In Letzter Zeit war er etwa in Lübeck in Don Giovanni und La Traviata, Christophe Colomb und Ariadne auf Naxos zu erleben, Halle sah ihn in Un ballo in maschera und Karlsruhe in Die lustigen Nibelungen. Mario Klein unterrichtete Gesang an der Internationalen Theaterakademie Göttingen Gesang und konzertiert regelmäßig mit Liederabenden und dem einschlägigen Oratorienrepertoire.

Zurück

KONZERTKASSE: +49 4521 8001-0   •  
©2021 Eutiner Festspiele gGmbh   •   Alter Bauhof 11   •   23701 Eutin