Corona: Informationen zu unseren Hygiene- und Schutzmaßnahmen.    Mehr erfahren

  Ticket-Hotline:   +49 4521 8001-0   |    Mo - Fr   9:00 - 12:00 Uhr

Schon gehört?

Rund um die Eutiner Festspiele passiert jeden Tag etwas Neues – nicht nur auf der Bühne, auch hinter den Kulissen. Werfen Sie einen Blick auf Neuigkeiten, Gesichter und Geschichten:

Dominique Caron gibt nach acht Jahren die Intendanz der Eutiner Festspiele aus Altersgründen auf. Hier posiert sie mit der Büste von Carl Maria von Weber. Quelle: Susanne Peyronnet
Dominique Caron gibt nach acht Jahren die Intendanz der Eutiner Festspiele aus Altersgründen auf. Hier posiert sie mit der Büste von Carl Maria von Weber. Quelle: Susanne Peyronnet

aus: LN-Online von Susanne Peyronnet

Die Französin gibt zum Ende der Spielzeit am Sonnabend ihre Intendanz auf.

Neuer Künstlerischer Leiter Klassik: Hilary Griffiths
Neuer Künstlerischer Leiter Klassik: Hilary Griffiths

Der Dirigent Hilary Griffiths übernimmt eine neue Aufgabe bei den Eutiner Festspielen: Er wird in den kommenden zwei Spielzeiten als Künstlerischer Leiter Klassik für Opern und Gala-Konzerte auf der Eutiner Seebühne verantwortlich sein.

Die Eutiner Festspiele präsentieren im Sommer 2020 auf der Seebühne die Oper „Madama Butterfly“ und das Musical „Ein Käfig voller Narren“.

Patricia Hodell und Peter Bording sind die Hauptdarsteller im Musical „Kiss me, Kate“ auf der Seebühne.
Die Eutiner Opernscheune mit Besuchergastronomie

In einer Zwischenbilanz zeigte sich Falk Herzog, Geschäftsführer der Eutiner Festspiele, am 5. August mit dem bisherigen Verlauf der Saison 2019 „sehr zufrieden“.

Die untreue Amelia (links) bittet die Wahrsagerin Ulrica vergeblich um Hilfe und wird mittels Los ihren Mann zum Mörder des Königs machen. Foto: Ostholsteiner Anzeiger

aus: KN-Online von Christian Strehk

Eutiner Festspiele: Intendantin Dominique Caron verabschiedet sich mit einer szenisch sehr gelungenen Produktion von Verdis „Maskenball“.

Die untreue Amelia (links) bittet die Wahrsagerin Ulrica vergeblich um Hilfe und wird mittels Los ihren Mann zum Mörder des Königs machen. Foto: Ostholsteiner Anzeiger

aus: LN-Online von Jürgen Feldhoff

Politische Revolte, unglückliche Liebe: Die Premiere von Giuseppe Verdis Oper auf der Eutiner Seebühne wurde zu einem Ereignis.

Selbst das Wetter spiele mit beim "Maskenball" (mit Angelos Samartizis als Riccardo) am Eutiner See

aus: Das Opernglas von G. Helbig

Mit einer vorbildlichen und beeindruckenden Inszenierung von Giuseppe Verdis »Maskenball« verabschiedete sich Dominique Caron als Intendantin von den Eutiner Festspielen.

Die untreue Amelia (links) bittet die Wahrsagerin Ulrica vergeblich um Hilfe und wird mittels Los ihren Mann zum Mörder des Königs machen. Foto: Ostholsteiner Anzeiger

aus: LN-Online von Ulrike Benthien

Die Nähmaschinen in der Schneiderei der Eutiner Festspiele rattern unermüdlich. Ein versiertes Team passt den Darstellern ihre Roben an. Mehr als 150 Kostüme sind in der Oper „Ein Maskenball“ zu sehen.

Die untreue Amelia (links) bittet die Wahrsagerin Ulrica vergeblich um Hilfe und wird mittels Los ihren Mann zum Mörder des Königs machen. Foto: Ostholsteiner Anzeiger
Die untreue Amelia (links) bittet die Wahrsagerin Ulrica vergeblich um Hilfe und wird mittels Los ihren Mann zum Mörder des Königs machen. Foto: Ostholsteiner Anzeiger

aus: OHA-Online von Achim Krauskopf

Untreue, Verlangen, Vergeltung: In dem Stück findet sich alles, was man von einer klassischen Oper erwartet.

Zum reichhaltigen Leben bei Hofe gehört auch das Tanzen und Spielen. Foto Juliane Kahlke

aus: OHA-Online von Juliane Kahlke

Die ausverkaufte Premiere war ein voller Erfolg, auch die weiteren zwei Aufführungen am 11. und 17. Juli sind ausverkauft, stellen die Neuen Eutiner Festspiele fest und bieten eine Zusatzveranstaltung „Abu Hassan“ an.

Aktuelle Nachrichten
Sponsoren und Förderer