Ticketshop | Konzertkasse: +49 4521 800 1-0

Wo Natur und Musik zum Einklang finden

Bezaubernd die Lage am See, fantasiereich inszeniert das Geschehen auf der Bühne, die Musik großer Komponisten herzbewegend gespielt und gesungen, das Publikum immer gut gestimmt: Die Eutiner Festspiele bieten mitten in der Natur Opernabende zum Verlieben. Seit 1951 gehört die Freilichtbühne am großen Eutiner See zu den populärsten Musiktheatern in Deutschland. Ihre größte Stärke: Kulturgenuss in bester Tradition, einfach zugänglich für jedemann und gekonnt serviert. Enjoy!

 

Die
68. Saison der
Eutiner Festspiele
2018

My Fair Lady

My Fair Lady

Frederik Loewe / Alan Jay Lerner

Musical in zwei Akten

Inszenierung: Hardy Rudolz

Dirigent: Romely Pfund

Orchester: Kammerphilharmonie Lübeck (KaPhil!)

Premiere: 06.07.2018

Eliza Doolittle ist eine von vielen Blumenverkäuferinnen auf dem Markt von Covent Garden. Sie ist frech, ihre Sprache derb, aber sie ist ein außergewöhnliches Mädchen. Das erkennt auch der Phonetikprofessor Henry Higgins, als er eines Abends nach einem Opernbesuch auf Eliza trifft. Er wettet mit seinem Freund Oberst Pickering, dass er binnen sechs Monaten aus dem ungebildeten Mädchen Eliza eine feine Dame machen wird, die in der gehobenen britischen Gesellschaft bestehen kann. Eliza lässt sich auf das Experiment ein!

La Traviata

La Traviata

Giuseppe Verdi

Oper in zwei Akten

Inszenierung: Dominique Caron

Dirigent: Leo Siberski

Orchester: Kammerphilharmonie Lübeck (KaPhil!)

Premiere: 20.07.2018

In italienischer Sprache

„La Traviata“, Oper des italienischen Komponisten Giuseppe Verdi, eines der erfolgreichsten und berührendsten Werke der Musikgeschichte. Angelehnt an den Erfolgsroman „Die Kameliendame“ von Alexandre Dumas d. J., erzählt Verdi in seiner Oper die Geschichte der Edelkurtisane Violetta Valéry. Obwohl von einer tödlichen Krankheit gezeichnet, lebt sie als Mittelpunkt jedes rauschenden Festes ein ausschweifendes und luxuriöses Leben in Paris.

Der Gala-Abend zum Finale der Spielzeit

Der Gala-Abend zum Finale der Spielzeit

30 Jahre nach dem Leonard Bernstein-Symphonie-Konzert in Eutin und Schleswig-Holstein

Moderation: Rainer Wulff

Dirigent: Hilary Griffiths

Orchester: Kammerphilharmonie Lübeck (KaPhil!)

Zum Ende der offiziellen Spielzeit.

Zwei Komponisten, ein Gedanke: Musik schafft Verbindungen, wo Worte versagen. Noch eine Gemeinsamkeit: Beide haben ihre Werke live in Eutin präsentiert, Weber in seiner Geburtsstadt bei einer Gastspielreise im September 1820, Bernstein im Juli 1988 bei einem Konzert auf der Freilichtbühne. Bei unserem diesjährigen Gala- Abend werden neben Weber auch Werke von Lortzing, Nicolai, Flotow und Wagner auf die Bühne gebracht. Eine Besonderheit bieten wir Ihnen im zweiten Teil des Abends. Die Suite aus „West Side Story“ in einem Arrangement von Eric Crees für 16 Blechbläser und 3 Schlagzeuger. Freuen Sie sich schon jetzt auf einen schwungvollen Abend, der traditionell mit einem Feuerwerk beendet werden wird.

Sponsoren und Förderer