Sa. 08. Juli (Premiere), 20 Uhr

Fr. 14. Juli, 20 Uhr | Do. 20. Juli, 19 Uhr | So. 23. Juli, 16 Uhr Mi. 26 Juli, 19 Uhr | Sa. 29. Juli, 20 Uhr |
Mi. 02. August, 19 Uhr | Sa. 05. August, 20 Uhr | Do. 10. August, 19 Uhr | So 13. August, 16 Uhr | Fr. 18. August, 20 Uhr

"Die Fledermaus"

von Johann Strauss wird 11 Mal auf der Freilichtbühne in Eutin zu sehen sein. Eine Fülle weltbekannter Melodien hält einer vergnügungssüchtigen Gesellschaft einen heiter-ironischen Spiegel vor.

Fledermaus2Gabriel von Eisenstein hat seinem Freund, den Notar Dr. Falke, einen üblen Streich gespielt: nach einer feuchtfröhlichen Nacht auf einem Maskenball hat er ihn im Kostüm einer Fledermaus betrunken auf einer Parkbank liegen lassen und ihn so – am nächsten Morgen – dem Gespött der Passanten ausgeliefert. Seitdem wird Falke nur noch „Dr. Fledermaus" genannt. Der Stachel sitzt tief. Er sinnt auf Rache und spinnt eine denkwürdige Intrige zusammen mit dem mysteriösen Prinz Orlofsky...
„Die Fledermaus" von Johann Strauß ist das Meisterwerk unter den Wiener Operetten und besticht durch wunderbare und unvergessliche Melodien wie z.B. „Ich lade gern mir Gäste ein", „Mein Herr Marquis", „Glücklich ist, wer vergisst, was nicht zu ändern ist", ...
„Die Fledermaus" ist die Darstellung einer Gesellschaft mit mehr „Schein als Sein" und wo könnte diese Operette besser angesiedelt sein, als in den berühmt-berüchtigten 20er Jahren. Die Inszenierung auf der Freilichtbühne der Eutiner Festspiele wird so zu einem unvergesslichen Erlebnis.  

Intendanz: Dominique Caron