• My Fair Lady Slider
  • La Traviata Slider

Eutiner Festspiele 2018

Freuen Sie sich auf auf das Musical "My Fair Lady", Giuseppe Verdis Oper "La Traviata" und einen "Weber-Gala-Abend"

Zum Spielplan


13.10.2017

Der Vorverkauf kann starten

Auch in der Opernscheune sind die Mitarbeiter auf die neue Spielzeit eingestimmt und freuen sich auf den beginnenden Karten-Vorverkauf am 16. Oktober.

Gäste, die in Zeit vom 16.10 - 01.12.2017 ihre Eintrittskarten kaufen, können sich über einen Frühbucherrabatt von 15% freuen.


 12.10.2017

Festspielsommer 2018: Wer singt die Hauptrollen in "My Fair Lady" und "La Traviata"?

Kaum ist die Festspielsaison 2017 beendet, gilt es für die neuen Produktionen geeignete Solisten zu finden.

Die Künstlervermittlung ZVA in Hamburg ist dabei eine der Anlaufstellen, die Intendantin Dominique Caron aufsucht, um die Idealbesetzung zu finden.

In der vergangenen Woche traf sie sich mit Carsten Bowien, ehemals Chorleiter bei den Festspielen, und Dr. Wolf Borchers, Künstlervermittlung Oper/Operette Solo in Hamburg. Dort stellten sich die Künstler während des Vorsingens der kritischen Jury.



 
29.09.2017

Abschied in der Opernscheune

Sabine Kuhnert hat ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin der Neue Eutiner Festspiele gGmbH (NEF) aufgegeben.

„Ich gehe aus eigenem Entschluss und in der festen Überzeugung, meine vor drei Jahren hier begonnene Aufgabe erfüllt zu haben. Jetzt ist die Zeit gekommen für die nächste Generation, und ich empfinde es wahrhaft als Glücksfall, dass mit Falk Herzog ein Gesellschafter nun auch bereit ist, als mein Nachfolger in der Geschäftsführung Verantwortung für die Zukunft der Festspiele zu tragen“, sagte Kuhnert.

weiterlesen mit einem Klick


 06.09.2017

Ein herzliches Dankeschön an den Weingeist in Eutin

Spendenübergabe Weingeist u. FestspieleDie Eutiner Festspiele konnten in der vergangenen Woche eine Spende in Höhe von 500 € von Frauke und Stefan Knorr, WEINGEIST, entgegennehmen.

Das engagierte Kaufmannsehepaar hatte auf Eigeninitative zum Beginn der vergangenen Spielzeit zwei Weinsorten in ihr Programm genommen. Die Flaschen erhielten ein Fledermaus-Etikett und den Schriftzug Eutiner Festspiele. Aus dem Verkaufserlös gingen jeweils 50 Cent pro Flasche an die Festspiele. Viele Eutiner Festspielgäste und Weingeist-Kunden genossen diese edlen Tropfen.

"Das ist ein riesiger Erfolg und gleichzeitig ein tolles Engagement", freut sich das Festspiel-Team und bedankte sich herzlich beim Ehepaar Knorr.  Auch in der kommenden Spielzeit wird es eine Zusammenarbeit geben, auf die sich alle Beteiligten schon heute freuen. (Foto: Frauke und Stefan Knorr (WEINGEIST), Ulrike Horstmann (PR&Marketing Eutiner Festspiele)


04.09.2017

Betriebsferien

Eine kleine Urlaubs-Pause legen die Mitarbeiter der  Eutiner Festspiele ein in der Zeit vom

07.09.2017 - 24.09.2017.

Am 25.09. sind wir wieder für Sie da. Der Vorverkauf der Tickets für die Spielzeit 2018 beginnt am 16. Oktober 2017.


 14.08.2017

Freischütz als Cross-Over-Collage

Thomas Bunjes von den Kieler Nachrichten titelte am 14.08. den Bericht zur ersten Uraufführung bei den Eutiner Festspielen mit diesen Worten. Hier ein Auszug des Artikels.

(...) Webers hinreißende Musik blieb unangetastet, ein paar hinzugefügte Takte und Sounds zitierten veritable Musical-Atmosphäre und die mit allerlei elektronischen Klängen unterfütterten Sprechpassagen gewannen gelegentlich durchaus abgründige Dimensionen. Der entscheidendste Eingriff ins Original war jedoch die Verlagerung des Interesses vom Antihelden Max zu seinem betrogenen Jägerkollegen Caspar, der während allzu langer Soldatenzeit seine Freundin Agathe just an diesen Max verloren hatte.

Siberski hat neue Dialoge und Szenen erdacht, die dem Verständnis sehr entgegenkommen. Der „böse“ Caspar wird zum verzweifelten Verlierer, der seinem alten Kumpel Max den Teufel an den Hals wünscht. Und dieser Teufel, der bei Weber als „Samiel“ nur einen Miniauftritt bestreiten darf, ist hier eine omnipräsente, zynisch die Fäden ziehende Mephistophela. Ein Mehr an Musical-Ingredienzien und ein Weniger an biederer Weber-Romantik würden der Stringenz dieser Neufassung aber sicher gut tun.

Viel Beifall, etliche Bravi, zahlreiche „Vorhänge“ zur späten Stunde


 

31.07.2017

Lasst den Kopf nicht hängen...

Die wunderbare Welt der Operette 2017 Fotograf Marc Richter1ob Regen oder Sonne, den Gästen ist es einerlei. So genossen sie das Open-Air-Erlebnis eines wunderschönen Abends mit Melodien aus der Welt der Operette. Paul Linke, Franz von Suppé, Franz Lehar oder Jaques Offenbach, sie alle stehen stellvertretend  für unvergessliche Lieder und Operetten, die nahezu zeitlos erscheinen und sich großer Beliebtheit erfreuen.

Die Solisten Katja Bördner und Tobias Haaks sowie der Eutiner Festspielchor und das Festspielorchester verbreiteten gute Laune und ließen sich die Spiel- und Singfreude nicht nehmen.

 

 


20.07.2017

Mitreißender Musical-Abend

Musical Bild 1-2017 kleinDer Popschor der Musikhochschule Lübeck gestaltete zusammen mit Mitgliedern der Kammerphilharmonie Lübeck einen launigen Abend auf der Seebühne. Weltbekannte und beliebte  Songs aus der Welt der Musicals gefielen den Zuschauern, die häufig rhythmisch mitklatschten oder auch sangen. Nach mehreren Zugangen ging ein besonderer Festspielabend zu Ende. 

"Besonders heiter wurde die Stimmung, als die Sonne nach der Pause herauskam. Die Stücke: sicher vorgetragen von Studentinnen und Studenten (...), die hörbar ihr Handwerk verstehen. "Ich bin voll begeistert. Ich kann gar nichts Negatives äußern", sagt eine begeisterte Zuschauerin. Und ein anderer ergänzt: "Begeistert hat mich eigentlich alles." (Auszug aus dem Bericht von T. Philipps, NDR Kultur)


19.07.2017

Eutiner Festspiele begeistern auf der Strandbühne in Scharbeutz

IMG 4899Zum erste Mal laden Ensemblemitglieder der Eutiner Festspiele zu kleinen Konzerten mit bekannten Melodien auf die Strandbühne in Scharbeutz ein. Der erste Auftritt fand bei strahlendem Sonnenschein und einer vollbesetzten Tribüne statt, einige Gäste machten es sich in den umliegenden Strandkörben bequem und genossen dieses "Teatime-Konzert". Die Solisten überzeugten mit ihren kurzweiligen Darbietungen.
 
Nächste Termine in Scharbeutz:  22.07.2017, 19 Uhr | 01.08.2017, 17 Uhr


 14.07.2017

Freischütz - Die Wolfsschlucht

"Carl Maria von Weber gelang mit der Urfassung seiner romantischen Oper "Der Freischütz" ein geniales Meisterwerk", so Leo Siberski (Dirigent der Eutiner Festspiele). Weber gehört zu den " berühmten Söhnen" Eutins.

Auch die Festspiele ehren Carl Maria von Weber regelmäßig mit Inszenierungen seiner Werke auf der Naturbühne im Schlosspark. Und so hat sich 2017 Leo Siberski der Schlüsselszene -  Wolfsschlucht - angenommen und wird sie weitererzählen. Neue Klänge und Dialoge werden diesen Teil begleiten, der wunderbar in das Original eingebettet ist.

Hier bekommen Sie einen ersten Eindruck der Wolfsschlucht. (Mit einem Klick zum Trailer)

Uraufführung:  "Freischütz- Die Wolfsschlucht" , 12. August, 20 Uhr


11.07.2017

Ich lade gern mir Gäste ein...

Witzig und schwungvoll: Die Premiere der „Fledermaus“ bei den Eutiner Festspielen wurde bejubelt

(Auszug Lübecker Nachrichten vom 11.07, Kulturredakteur Jürgen Feldhoff)

Johann Strauß’ Operette „Die Fledermaus“ ist unsterblich. Und gerade das macht es so schwierig, dieses Werk auf die Bühne zu bringen. Dominique Carons Inszenierung traf den Nerv des Publikums und sorgte so für einen gutgelaunten Einstieg in die Eutiner Festspiele.

Dominique Caron hatte die Handlung in die quirligen 1920er Jahre verlegt, ein gelungener Schachzug der Intendantin der Festspiele. In Charleston-Kleidern und mit überlangen Zigarettenspitzen ausgestattete Damen (Kostüme: Martina Feldmann) sorgten immer wieder für sehenswerte Tableaus, die Herren im Frack sahen weitaus solider aus, als sie tatsächlich waren.

Die Regisseurin bebildert bereits die Ouvertüre, um die Vorgeschichte zu erzählen – und um deutlich zu machen, warum Dr. Falke eine so gewaltige Maschinerie in Gang setzt, um sich an seinem Kumpel Eisenstein für einen Fastnachtsstreich zu rächen. (…)

(…) Schlüssig erzählt Dominique Caron ihre Version der „Fledermaus“. Und witzig noch dazu, in manchen Passagen jagt ein Kalauer den anderen. Davon sind einige zwar etwas altbacken, aber das stört das Publikum wenig. Auf der Bühne ist immer etwas los (Choreographie: Olaf Reinecke, Bühne: Ursula Wanderers), es ist Schwung in der Geschichte.

Und diesen Schwung verleiht auch das musikalische Geschehen. DirigentLeoSiberski wählt sehr zügigeTempi, die Kammerphilharmonie Lübeck bewältigt ihre Aufgabe ganz ausgezeichnet. Dabei hatte sie eine für die „Fledermaus“ ungewöhnliche Einlage zu spielen. Prinz Orlowsky gibt das russische Volkslied „Schwarze Augen“ zum Besten, zuerst in der Originalversion, dann im frühen Jazz-Stil der 1920er Jahre. In dieser Einlage kann die wunderbare Milana Butaeva als Prinz Orlofsky zusätzlich punkten. (…)

(…) Insgesamt bietet dieser Abend zweieinhalb Stunden bester Unterhaltung.

Das Leben kann eben leicht aus den Fugen geraten, wenn man sich gerne Gäste einlädt.


 10.07.2017

Ministerpräsident Günther eröffnete die Festspielsaison 2017

fpr-eutinerfestspiele9715 Ministerpräsident Günther 2017 kleinAls Schirmherr der Festspiele war Ministerpräsident Günther zur Eröffnung am 8. Juli aus Kiel angereist. Weitere Minister der neuen Landesregierung - Susanne Priehn und Monika Heinold- sowie Landtagspräsident Klaus Schlie waren der Einladung ebenfalls gefolgt und genossen bei bestem Premierenwetter die schwungvolle und mit vielen bekannten Melodien gespickte Operette.

 

 


 07.07.2017

NDR Kultur begleitete die Generalprobe zur Fledermaus

Auszug aus dem Bericht von Thorsten Phiipps

(...)Seit mehr als einem halben Jahrhundert verzaubert klassisches Musiktheater mitten im Eutiner Schlossgarten und direkt am Eutiner See das Publikum: die Eutiner Festspiele. Mit einem neuen Konzept gehen sie in ihre 67. Spielzeit. Zum ersten Mal gibt es nur noch eine Produktion mit elf Aufführungen und zusätzlich vier Konzerte.

"Die Fledermaus" von Johann Strauss gilt als die Königin der Operetten. Damit wollen die Eutiner Festspiele in diesem Jahr ihre Finanzen endgültig in den Griff bekommen und die Sanierung abschließen. Bisher sind mehr Karten als erwartet im Vorverkauf weggegangen. 18.000 Karten müssen es werden, damit die Festspiele finanziell ein Erfolg werden.

Nun hoffen alle auf trockenes Wetter. Für den Premierenabend ist die Prognose schon gut, sodass die Fledermaus trocken über die Bühne flattern kann.(...)

(...)Mit der "Fledermaus" setzen die Eutiner Festspiele auf einen wahren Gassenhauer: Bekannte Melodien, viel Witz und präsente Stimmen - darauf dürfen sich Gäste in diesem Jahr freuen. Die Generalprobe kam beim Publikum jedenfalls sehr gut an.(...)


 

16.06.2017

Klassik & Brunch

Eine weitere tolle Aktion bieten die Eutiner Festspiele erstmals in der Spielzeit 2017 an.
Buchen Sie den Schnupperbesuch einer ca. 30 min. szenischen Probe der Johann Strauss Operette „Die Fledermaus“
mit anschließendem leckeren Brunch in der Opernscheune.
 
Erleben sie mit, wie eine Operettenproduktion entsteht und beginnen Sie den Tag mit einem köstlichen Sonntag-Morgen-Brunch.
 
Termine: Sonntag, 25. Juni 2017 | Sonntag, 02. Juli 2017
Treffpunkt: Opernscheune, 10 Uhr
Tickets: 14 € (incl. Besuch der Probe & Brunch)
Verkauf: Opernscheune, Am Schlossgarten 7, 23701 Eutin

12.06.2017

Die Proben haben begonnen

Begrüßung der Solisten klein„Die Familie ist wieder zusammenkommen.“ Herzlich begrüßte Intendantin Dominique Caron viele bekannte Künstler und die „Neuen“ beim ersten Treffen zum Konzeptionsgespräch für „Die Fledermaus“ auf der Probebühne der Opernscheune.

Bereits in gut drei Wochen muss die Produktion stehen, am 08. Juli wird Premiere gefeiert. Das bedeutet ein Höchstmaß an Disziplin und Konzentration für alle Akteure, gepaart mit einer großen Portion Vorfreude.

Mit dabei sein werden in diesem Jahr u.a. auch die „Publikumslieblinge des Vorjahres Milana Butaewa, Peggy Steiner und Philip Lüsebrink. Der aus der Fernsehproduktion „Küstenwache“ bekannte Schauspieler Elmar Gehlen wird die Rolle des „Frosch“ übernehmen.

>>> Das Ensemble der Fledermaus <<<


03.05.2017

Musical-Highlights auf Eutins Seebühne

Foto Bernd Ruf Musical kleinZum ersten Mal werden Solistinnen und Solisten der Pop-Abteilung der Musikhochschule Lübeck und der Pops-Chor auf der Eutiner Freilichtbühne singen. Sie werden von einer Band gemeinsam mit der KaPhiL! (Kammerphilharmonie Lübeck) am 16. Juli 2017 um 18 Uhr begleitet. Die Gesangsklassen und der Pops-Chor werden von den Dozenten John Lehman, Britta Rex, Charlotte Heinke und von Bernd Ruf geleitet. Die musikalische Leitung hat Romely Pfund übernommen.
Es wird ein schwungvolles Musical-Programm versprochen, das viele weltberühmte Hits u. a, aus „Hair", „Die Schöne und das Biest", „West Side Story", „Der Glöckner von Notre Dame", „My fair Lady", „Evita" enthält, die aus der Feder der Komponisten Leonard Bernstein, Frederik Loewe, Alan Menken, Andrew Lloyd Webber, Claude-Michel Schoenberg u.a. stammen.

Der Kartenvorverkauf für die  Musical-Gala beginnt am 10. Mai 2017.


   02.05.2017

Es gruselt im Wald von Webers "Der Freischütz"

IMG 7945"Die Wolfsschlucht" (Uraufführung) ist ein halb-szenischer Opernabend, der auf Carl Maria von Webers Oper "Der Freischütz" basiert. Die Geschichte um Max, der seine geliebte Agathe nur dann heiraten darf, wenn er vorher einen Probeschuss absolviert hat, und daran zu scheitern droht, wird aus der Sicht des unglücklichen Caspar erzählt. Dieser war einen Pakt mit dem Teufel eingegangen und sucht verzweifelt nun, ihn zu lösen, indem er Max "auf die "dunkle Seite der Macht" zieht. Max scheint auch - in seiner Angst Agathe zu verlieren - leichte Beute für den Teufel zu sein. Doch der Eremiten als Botschafter der göttlichen Kraft, will den Kampf um die beiden jungen Seelen nicht so leicht verloren geben...
(Foto: Produktion 2016 "Der Freischütz", Fotograf Marc Richter)

>>> mehr zur Wolfsschlucht mit einem Klick


16.03.2017

Die Kulisse für das Bühnenbild ensteht

Fledermaus2Die Arbeiten am Grundbau des Bühnenbildes für "Die Fledermaus" befinden sich auf der Schlussgeraden. Nach einer Vorlage von Ursula Wandaress wurde es gebaut und erhält jetzt durch den Bühnemaler Alp Tokat die entsprechende Farbgestaltung.


 

06.03.2017

DRK-Blutspender können an Karten-Verlosung für Eutiner Festspiele teilnehmen

Helfen und gewinnen: In diesem Jahr unterstützen die Eutiner Festspiele das lebenswichtige Thema Blutspende: auf jedem DRK-Spendetermin in den Kreisen Plön und Ostholstein zwischen 1. März und 30. Juni 2017 können Blutspender an der Verlosung von Eintrittskarten für die Festspiele auf der Eutiner Seebühne teilnehmen. Verlost wird auf jedem Blutspendetermin eine Freikarte für eine Vorstellung in der Spielzeit 2017, jeder Gewinner kann darüber hinaus eine weitere um 50% ermäßigte Eintrittskarte erwerben.

 


 26.01.2017

Kooperation mit der Wilhelm-Wisser-Schule hat begonnen

Bereits im letzten Jahr vereinbarten die Verantwortlichen der Wisser Schule und der Festspiele eine Partnerschaft. Und so trafen sich Lehrer und Schüler mit der Intendantin Dominique Caron, um die gemeinsamen Veranstaltungen für 2017 zu besprechen. Die Theater,- Musik- und Kunst-Kurse werden ein eigenes Stück in Anlehnung an "Die Fledermaus" erarbeiten und auf dem Gelände der Opernscheune öffentlich aufführen. Die Proben der Schüler beginnen am 01. Februar auf der Probebühne in der Opernscheune.


 

 31.08.2016

Impressionen 2016

IMG 0002 IMG 0027
"Carmen" von Georges Bizet
IMG 0043 IMG 0105
"Der Vogelhändler" von Carl Zeller
IMG 7945 IMG 8394
"Der Freischütz" von Carl Maria von Weber